Bracknell schmeißt im Play-Off die Nerven weg

Sonntag, 17.März 2002 - 13:06

Nach dem Grunddurchgang in England konnten sich die Bracknell Bees auf dem hervorragenden fünften Platz absetzen. In der zweiten Saisonhälfte war ein gewisser Aufwärtstrend des Teams klar erkennbar.Im Play-Off jedoch setzte es im zweiten Spiel die zweite Niederlage. Dieses mal musste man bei den Nottingham Panthers zwei wichtige Punkte liegenlassen. Nottingham Panthers - Bracknell Bees 3:1 (1:0,2:1,0:0) 4144 Zuschauer Tore: 1:0 Drouin (8:18 / Savoie, Jinman), 2:0 Wallenburg (37:04 / Norris), 3:0 Savoie (37:52 / Drouin, Jinman), 3:1 Knox (39:12 / Matier, Ftorek) Strafminuten: 12 bzw. 14 Goalies: Nottingham: Lorenz (32 Schüsse) Bracknell: Greer (35 Schüsse) Man of the Match: Nottingham: Barry Nieckar Bracknell: Daniel Ceman Referee: Moray Hanson Linesmen: Alan Craig, Tom Darnall Die Bracknell Bees zerbrachen nach dem Doppelschlag der Panthers im zweiten Spielabschnitt. Der 3:1-Anschlußtreffer brachte nur wenig Selbstvertrauen und das wirkte sich zu stark auf das Spiel aus. Die Nottingham Panthers hatten auch in zwei Situation Pech, als die Stange von Greers Kasten weitere Treffer verhinderte. Damit rutschen die Bees auf den letzten Tabellenplatz ab und treffen heute vor heimischer Kulisse auf die Belfast Giants. Nottingham darf zu Hause bleiben und empfängt die ebenfalls schon abgeschlagenen Manchester Storm, eigentlich zwei weitere Fixpunkte.

Quelle: