Turin wirft seine Schatten voraus

Dienstag, 21.September 2004 - 5:32

In der Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Turin 2006 kämpfen 32 Mannschaften um sechs freie Plätze. Die chinesische Hauptstadt Peking, das kleine polnische Städtchen Krynica, Schauplatz der WM 1931, sowie Stavanger, die Ölhauptstadt Norwegens, sind drei von neun gastgebenden Städten sowohl für die Frauen-, als auch für die Männerqualifikation im kommenden Herbst und im Februar 2005. Die restlichen Städte sind Kloten (SUI), Riga (LAT), Klagenfurt (AUT), Briancon (FRA), Podolsk (RUS) und Bad Tölz.

Das Ganze beginnt mit der Vorqualifikation der Männer sowie der Qualifikation für die Frauen zwischen dem 11. und 14. November:

a) Vorqualifikation der Männer
(Der Gewinner jeder Gruppe hat einen Platz für die endgültige Qualifikation; die Nummer in Klammern zeigt die Nummer der internationalen Rangliste.)

Gruppe A Briancon, Frankreich;
Frankreich (18), Estland (24), Rumänien (26), Bulgarien (32);
Gruppe B Krynica, Polen;
Polen (20), Niederlande (23), Litauen (27), Kroatien (31);
Gruppe C Stavanger, Norwegen
Norwegen (21), Ungarn (22), China (28), Serbien & Montenegro (29);

b) Olympiaqualifikation Männer zwischen dem 10. und 13. Februar 2005;
(Das Team mit der besten internationalen Rangnummer geht in die Gruppe C, das zweithöchste in Gruppe B und das dritthöchste in Gruppe A. Der Gewinner jeder Gruppe ist für Turin qualifiziert.)

Gruppe A Kloten, Schweiz; Schweiz (9), Dänemark (14), Japan (15), Qualifikant III;
Gruppe B Riga, Lettland;
Lettland (10), Weißrussland (13), Slowenien (16), Qualifikant II;
Gruppe C Klagenfurt, Österreich;
Österreich (11), Ukraine (12), Kasachstan (17), Qualifikant I.

Folgende Männerteams sind aufgrund ihrer Ranglistennummer bereits für die Olympischen Winterspiele qualifiziert:

Gruppe A: Kanada (1), Tschechien (4), Finnland (5), Deutschland (8), Qualifikant I, Gastgeber Italien (19) (als Gastgeber direkt qualifiziert)
Gruppe B: Schweden (2), Slowakei (3), USA (6), Russland (7), Qualifikanten II und III

c) Olympiaqualifikation Frauen zwischen dem 11. und 14. November
(Der Gewinner jeder Gruppe ist für Turin qualifiziert. Die Ziffern in Klammern bedeuten die internationale Rangliste)

Gruppe A Podolsk, Russland;
Russland (5), Japan (10), Tschechien (11)

Gruppe B Bad Tölz, Deutschland;
Deutschland (6), Kasachstan (9), Lettland (12), Slowenien (24)

Gruppe C Peking, China;
China (7), Schweiz (8), Frankreich (13), Norwegen (14)

Folgende Frauenteams sind aufgrund ihrer Ranglistennummer bereits für die Olympischen Winterspiele qualifiziert:

Gruppe A: Kanada (1), Schweden (4), Qualifikant I, Gastgeber Italien (17)
Gruppe B: USA (2), Finnland (3), Qualifikanten II und III

Der Spielplan für alle Qualifikationsgruppen wird nach dem Halbjahreskongress in Belek (TUR) zwischen dem 30. September und 2. Oktober veröffentlicht. Die Veröffentlichung des Spielplans für Turin folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Quelle: