Verteidiger für VSV und Bulldogs

Freitag, 23.August 2019 - 18:00


VSV verpflichtet Matt Pelech
Mit Matt Pelech wechselt ein sehr erfahrener Defender nach Villach. Geboren in Toronto, Ontario spielte Pelech zu Beginn seiner Karriere in der OHL bei den Sarnia String. In den
Saisonen 2003 bis 2005 war er dort auch Defensiv-Partner von Neo-Adler Jamie Fraser. Danach folgte der Sprung in die American Hockey League, wo er für die Quad City Flames auf das Eis ging. In der Saison 2008/09 kam es zum ersten großen Highlight für Pelech, als er fünf Spiele für die Calgary Flames in der NHL bestreiten durfte. Während dieser Zeit konnte er drei Assists für sich verbuchen.

In den darauffolgenden Saisonen spielte er die meiste Zeit in der AHL, durfte aber auch noch weitere acht NHL-Einsätze im Trikot der San Jose Sharks bestreiten. Pelech kam in insgesamt 425 AHL Spielen zum Einsatz, in denen er 18 Tore und 36 Assists sammelte.

2015 wagte der 1.93 Meter große Verteidiger erstmals den Sprung nach Europa. Pelech spielte eine Saison für Schwenningen in der DEL, bevor er eine Saison später erstmals in der Erste Bank Eishockey Liga auf das Eis ging. Für die Graz 99ers spielte der Kanadier 48 Spiele und scorte dabei 14 Punkte, sammelte 139 Strafminuten und schloss die Saison mit einer +2 in der +/- Statistik ab. Letzte Saison führte ihn sein Weg wieder zurück in die DEL, wo er 50 Spiele für den ERC Ingolstadt absolvierte.

Der EC Panaceo VSV trennt sich im Zuge dessen von Kevin Raine. Raine wurde Ende Juli zum Try-Out nach Villach geholt. Der Verteidiger zog sich allerdings eine Oberkörperverletzung zu, auf die der Verein nun reagieren musste.

VSV Geschäftsführer Ulfried Wallisch: "Wir möchten uns an dieser Stelle bei Kevin für seinen Einsatz bedanken, wünschen ihm alles Gute für seine weitere sportliche und private Laufbahn. Über all diesem hoffen wir natürlich, dass sich Kevin rasch erholt und bald wieder auf das Eis gehen kann." Gerhard Unterluggauer: ?Matt Pelech wird noch mehr Stabilität in die Verteidigung bringen, mit seiner physischen Präsenz hilft er dem Spiel des EC Panaceo VSV. Kevin Raine wünsche ich schnelle Genesung und alles Gute für die Zukunft.? Bulldogs testen finnischen Verteidiger

Die Dornbirn Bulldogs holen Verteidiger Juuso Pulli aus der finnischen Liiga
Der 26-Jährige absolviert bei den Vorarlbergern ein Try-Out und ist bereits am Mittwoch zum Team gestoßen. Ein zusätzlicher Verteidiger sowie ein Stürmer stehen noch auf der Wunschliste von Bulldogs Head Coach Dave MacQueen für die im September beginnende Erste Bank Eishockey Liga-Saison. Jetzt haben die Vorarlberger Taten gesetzt und testen den Finnen Juuso Pulli.

?Wir hatten seinen Namen schon länger auf der Liste?, verrät MacQueen, der Pulli in den nächsten Spielen auf Try-Out-Basis eine Chance geben will. ?Jetzt liegt es an ihm, sich bei uns zu beweisen.? Pulli stand zuletzt beim finnischen Erstligisten Ilves Tampereen unter Vertrag und spielte noch nie für ein Team außerhalb seiner Heimat. ?Ich habe mit meinen ehemaligen Teamkollegen und auch mit Rasmus Rinne viel über die Erste Bank Eishockey Liga gesprochen und freue mich auf eine neue Herausforderung?, zeigt sich Pulli motiviert.

  • Tags:

Quelle: RED / MKL