Znojmo mit rarem Heimsieg gegen den KAC

Dienstag, 19.Dezember 2017 - 21:35
19.11.2017, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs HC Orli Znojmo, Grunddurchgang, 20. Runde, im Bild Torjubel HC Orli Znojmo // during the Erste Bank Icehockey League 20th round match between UPC Vienna Capitals and HC Orli Znojmo at the Albert Schultz Halle in Vienna, Austria on 2017/11/19. EXPA Pictures ? 2017, PhotoCredit: EXPA/ Alexander Forst EXPA/ Alexander Forst

Nach zehn Heimniederlagen in Serie konnte der HC Orli Znojmo am Dienstag wieder einmal ein Heimspiel gegen den EC-KAC gewinnen. Zwar gingen die Gäste früh in Führung, die Tschechen drehten die Partie aber im Mittelabschnitt zu ihren Gunsten und feierten einen 3:1-Erfolg. Im ersten von drei Heimspielen rund um Weihnachten kehrte Jan Lattner ins Aufgebot der Tschechen zurück. Zunächst gaben aber die Gäste den Ton an und nach etwas mehr als drei Minuten gingen die Klagenfurter auch in Führung: Ein Schlagschuss von David Fischer fand den Weg ins Netz. Es schaute danach über weite Strecken des ersten Drittels danach aus, als ob der KAC dieses 1:0 auch ausbauen oder zumindest verteidigen könnte. In der letzten Minute brach Lattner aber durch, fasste sich ein Herz und glich zum 1:1 aus. Im Mittelabschnitt übernahm dann Znojmo das Kommando. Die Tschechen hatten zunächst zwar mehr Spielanteile, die Klagenfurter verteidigten aber geschickt und hielten die Hausherren weitestgehend vom eigenen Gehäuse entfernt. Doch in der 29. Minute war es soweit, die Tschechen stellten ihre Offensiv-Qualitäten unter Beweis und Radim Matus verwertete alleine vor KAC-Goalie Tomas Duba. Nicht einmal drei Minuten später fand Colton Yellow Horn aus spitzem Winkel die Lücke und erhöhte auf 3:1. Beinahe hätten die Gastgeber sogar noch ein Tor draufgelegt, Guman scheiterte aber am Pfosten. Im dritten Drittel flachte das Spiel anfangs etwas ab. Doch je näher das Ende kam, desto mehr drückten die Klagenfurter auf den Anschlusstreffer. Die beste Chance vergab Johannes Bischofberger, der das Gehäuse von Znojmo-Goalie Marek Schwarz verfehlte. Knapp eine Minute vor dem Ende brachten die “Rotjacken” einen sechsten Feldspieler, doch es sollte nicht mehr bringen. Nach zehn Heimniederlagen in Folge gegen den KAC setzten sich die Tschechen wieder einmal durch. HC Orli Znojmo - EC-KAC 3:1 (1:1, 2:0, 0:0) Tore Znojmo: Lattner (20.), Matuš (29.), Yellow Horn (32.) Tor Klagenfurt: Fischer (4.)

Quelle: red/Erste Bank Eishockey Liga