NHL: Blues gewinnen wichtiges Macht, Oilers bleiben dran

Montag, 29.März 2004 - 5:27

Wieder nur Ersatz war Reinhard Divis bei den St. Louis Blues, als diese in der vergangenen Nacht gegen Chicago antraten. Die Blues holten einen wichtigen 3:1 Auswärtserfolg und sicherten damit Rang 7 und somit einen Play Off Platz ab. Das Rennen im Westen ist aber noch lange nicht gelaufen, denn auch die Oilers blieben siegreich.



Edmonton besiegte die Phoenix Coyotes mit 4:2 und setzte sich damit wieder unter die Top 8 im Westen. Leidtragender sind die Nashville Predators, die wieder aus den Play Off Rängen fielen.

Noch immer nicht fix in den Play Offs sind die New York Islanders. Sie unterlagen den New Jersey Devils mit 2:3 und bleiben als Achter noch immer nicht fix qualifiziert.

Im Kampf um das Mittelfeld im Westen konnte Minnesota in der vergangenen Nacht einen Prestigesieg gegen Anaheim landen. Mit 2:1 gewannen die Wild und hat damit im Rennen um Rang 11 in der Western Conference die Nase bereits um drei Punkte vorne.

NHL Ergebnisse der vergangenen Nacht:
Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 1:3
Minnesota Wild - Mighty Ducks of Anaheim 2:1
Edmonton Oilers - Phoenix Coyotes 4:2 New Jersey Devils - New York Islanders 3:2
Quelle: