Pöck als Hockey East Defensive Player of the Week geehrt

Dienstag, 23.März 2004 - 22:20

Ehrenvoller und gebührender Abschied für Thomas Pöck. Der Österreicher wurde aufgrund der herausragenden Leistungen an den beiden letzten Wochenenden in den Playoff-Spielen gegen Mass.-Lowell, New Hampshire und Maine zum besten Verteidiger der Hockey East-Playoffs gekürt.



Pöck konnte sich in den vier Playoffspielen 2 Tore und 5 Assists (bei einer +/- Bilanz von +7) gutschreiben lassen, er führt damit die Hockey East Playoffstatistik souverän an.





In der Viertelfinalserie gegen Massachusetts-Lowell kam Pöck im Zuge der zwei Siege (6:3, 3:1) auf 1 Tor und 3 Assists. In der Semifinalpartie gegen New Hampshire konnte der Österreicher 1 Tor und 1 Assist zum 5:2 Sieg beisteuern. Mit dem Treffer zum 4:2 durchbrach Pöck die 100-Punkte-Grenze, er ist erst der siebte Minutemen welcher diese Marke erfolgreich übertreffen konnte. Im Hockey East Finale - welches in der dritten Overtime mit 2:1 verloren wurde - assistierte Pöck dann beim 1:1 Ausgleichstreffer.





Die laufende Saison beendete der Senior Captain der Minutemen mit 16 Toren, 25 Assists, einer +/- Bilanz von +6 und 1.11 PPG.





Pöck brachte es in den vier Saisonen für Massachusetts insgesamt auf 102 Scorerpunkte (44 Tore und 58 Assists). In seinen letzten beiden Saisonen als Verteidiger schaffte der Klagenfurter respektable 78 Punkte (33 Tore und 45 Assists), so war Pöck in der letzten Saison mit 37 Punkten der viertbeste Verteidiger und in der laufenden Spielzeit ist er der sogar beste Verteidiger College-Overall.





Pöcks Ehrungen in der Saison 03/04:




Hockey East DEFENSIVE PLAYER OF THE WEEK (22/03/04)

Hockey East PLAYER OF THE WEEK (02/02/04)

Hockey East PLAYER OF THE WEEK (29/12/03)

Hockey East PLAYER OF THE MONTH (NOVEMBER 03)

Hockey East DEFENSIVE PLAYER OF THE WEEK (10/11/03)





titus flavius - chuckw
Quelle: