KAC erobert Pflichtpunkte gegen Ljubljana

Freitag, 08.Januar 2016 - 21:33
30.12.2015, Stadthalle, Klagenfurt, AUT, EBEL, EC KAC vs HCB Suedtirol, 37. Runde, im Bild Manuel Ganahl (EC KAC, #17), Jonas Nordqvist (EC KAC, #10), Thomas Pöck (EC KAC, #22), Jean-François Jacques (EC KAC, #39) // during the Erste Bank Eishockey League 37th round match match betweeen EC KAC and HCB Suedtirol at the City Hall in Klagenfurt, Austria on 2015/12/30. EXPA Pictures © 2015, PhotoCredit: EXPA/ Gert Steinthaler EXPA/ Mag. Gert Steinthaler

Der KAC hat nicht unbedingt geglänzt, aber er hat drei Punkte geholt und damit seine beiden hohen Niederlagen der letzten Tage in den Hintergrund gerückt. Die Kärntner siegten mit 4:0, Rene Swette durfte ein Shutout bejubeln und die Pick Round bleibt im Bereich des Möglichen.

KAC-Coach Alexander Mellitzer mischte seine Linien für das Heimspiel gegen Schlusslicht HDD Telemach Olimpija Ljubljana gehörig durcheinander und bot mit Daniel Obersteiner und Nikolaus Kraus auch zwei Youngstars auf, die ihr Debüt in der Kampfmannschaft feierten. Die Gäste aus Slowenien traten nach wie vor stark ersatzgeschwächt in Klagenfurt an, konnten aber das erste Drittel komplett offen halten. Zwar waren die Heimischen die tonangebende Mannschaft, wirklich zwingende Torchancen blieben zunächst aber Mangelware, und wenn sich doch eine Möglichkeit ergab, war Ljubljana-Goalie Oliver Roy zur Stelle. Auch in den ersten Minuten des zweiten Abschnitts änderte sich am Spielgeschehen wenig, erst in der 30. Spielminute konnte der KAC seine Überlegenheit in den ersten Treffer ummünzen, JF Jacques konnte aus kurzer Distanz auf 1:0 stellen. Als eine Minute vor dem Ende des Mitteldrittels Manuel Ganahl, ideal bedient von Oliver Setzinger, mit einem Kracher unter die Latte auf 2:0 erhöhte, war gleichzeitig auch eine kleine Vorentscheidung gefallen.

Im Schlussdrittel markierten Thomas Koch im Powerplay und Setzinger binnen 24 Sekunden das 4:0, bei dem es bis zum Schluss auch blieb, KAC Goalie Rene Swette feierte außerdem ein ungefährdetes Shutout.

EC-KAC – HDD Telemach Olimpja Ljubljana 4:0 (0:0,2:0,2:0)
Tore KAC: Jacques (30.), Ganahl (39.), Koch (52./pp), Setzinger (52.);

Quelle: red/Erste Bank Eishockey Liga