Jetzt soll auch der KAC auf Dornbirns Abschussliste

Samstag, 14.November 2015 - 11:37
13.11.2015, Messestadion, Dornbirn, AUT, EBEL, Dornbirner Eishockey Club vs EC Red Bull Salzburg, 19. Runde, im Bild Florian Hardy, (Dornbirner Eishockey Club, #49)// during the Erste Bank Icehockey League 19th round match between Dornbirner Eishockey Club and EC Red Bull Salzburg at the Messestadion in Dornbirn, Austria on 2015/11/13, EXPA Pictures © 2015, PhotoCredit: EXPA/ Peter Rinderer EXPA

Am Sonntag empfängt der Dornbirner Eishockey Club im Rahmen der Erste Bank Eishockey Liga den EC-KAC. Bei den direkten Duellen jubelte bis jetzt immer das Auswärtsteam. Spielbeginn im Messestadion ist um 17.30 Uhr. Mit einer ausgeglichenen Bilanz gehen die beiden Teams in das dritte Duell in der aktuellen Saison. Die Cracks um Head Coach Doug Mason konnten in Dornbirn einen knappen 3:2 Sieg einfahren – die Bulldogs hingegen gingen in Klagenfurt mit einem klaren 4:1 Sieg vom Eis. Der Rekordmeister aus Klagenfurt gewann vor dem Break vier Spiele en suite und erzielte in diesen Partien 19 Tore. Das Toreschiessen funktionierte vor der Pause und diesen Schwung möchten die Kärntner auch in den zweiten Teil des Grunddurchgangs mitnehmen. Mit Manuel Ganahl kommt ein alter Bekannter zurück ins Ländle. Der gebürtige Vorarlberger und Ex-Bulldog stand von 2009 bis Ende der letzten Saison im Dienste der Graz 99ers und entwickelte sich in diesen Jahre zu einem Top-Spieler. Auch beim KAC gehört Ganahl zu den Leistungsträgern – spielt in der ersten Linie und steht auch in der vereinseigenen Torschützenliste sehr weit oben. Erste Bank Eishockey Liga, Sonntag, 15.11.2015 um 17:30 Uhr Dornbirner Eishockey Club – EC-KAC Dornbirner Messestadion

Quelle: red/PM