KAC feiert ersten Sieg über Szekesfehervar

Montag, 26.Oktober 2015 - 19:39
16.10.2015, Stadthalle, Klagenfurt, AUT, EBEL, EC KAC vs HC Orli Znojmo, im Bild der Jubel nach dem Siegestor durch Manuel Ganahl (EC KAC, #17) // during the Erste Bank Eishockey League match betweeen EC KAC and HC Orli Znojmo at the City Hall in Klagenfurt, Austria on 2015/10/16. EXPA Pictures © 2015, PhotoCredit: EXPA/ Gert Steinthaler EXPA

Aller guten Dinge sind drei! Das dachte sich auch der KAC, denn die Rotjacken haben heute im dritten Saisonduell den ersten Saisonsieg über Fehervar AV19 gefeiert. Das 4:2 im Heimspiel gegen die Ungarn war der zweite Sieg in Folge für den Rekordmeister, der damit Rang 5 in der Tabelle zurück eroberte. Fehervar weiterhin tief im Tabellenkeller... In einem von Beginn an temporeichen Spiel zwischen dem EC-KAC und Fehervar AV19 konnten sich von Beginn an beide Mannschaften einige gute Torchancen erarbeiten, scheiterten zunächst allerdings noch an Pekka Tuokkola bzw. Miklos Rajna. Die Ungarn fanden in den Anfangsminuten die zwingenderen Torchancen vor und gingen schließlich in der 13. Minute durch Chris Francis in Führung - er überraschte Tuokkola am kurzen Eck. Lediglich 51 Sekunden später konnte aber Manuel Ganahl ein sehenswertes Solo zum Ausgleich abschließen. Die Klagenfurter wurden danach stärker, übernahmen das Kommando und in der letzten Minute vor der Pause war es wiederum Ganahl, der im Nachschuss die erstmalige Führung der Rotjacken besorgte. Im Mittelabschnitt schalteten beide Teams einen Gang zurück und auch Chancen blieben Mangelware, dafür wurde die Partie etwas ruppiger, doch auch in numerischer Überlegenheit konnten die Teams nicht wirklich gefährlich werden. Obwohl Fehervar in der 43. Minute nach einem Zuordnungsfehler des KAC-Verteidigung durch Francis zum 2:2 kamen, schlugen die Heimischen drei Minuten später zurück. In numerischer Unterlegenheit eroberten Manuel Geier und Patrick Harand im Forecheck den Puck und Letzterer mussten das Spielgerät nur mehr im leeren Tor unterbringen – 3:2. Der Treffer zum 4:2-Endstand durch Oliver Setzinger sechs Minuten vor dem Ende brachte die endgültige Entscheidung und auch den ersten Sieg der Klagenfurter im dritten Saisonspiel gegen die Ungarn. EC-KAC – Fehervar AV19 4:2 (2:1,0:0,2:1) Tore KAC: Ganahl (14./20.), Harand (46./sh), Setzinger (54.); Tore AVS: Francis (13./43.);

Quelle: red/Erste Bank Eishockey Liga