Pinizzotto und aus den Birken fehlen mehrere Wochen

Freitag, 23.Oktober 2015 - 15:39
photo_424495_20130920.jpg EXPA Thomas Haumer

Das Verletzungspech beim EHC Red Bull München reißt nicht ab. Wegen Beinverletzungen müssen die Red Bulls jeweils mehrere Wochen auf Stürmer Steve Pinizzotto sowie auf Goalie Danny aus den Birken verzichten. Cheftrainer Don Jackson kann auch weiterhin Frank Mauer, Uli Maurer und Matt Smaby (alle Oberkörperverletzungen) sowie Jeremy Dehner und Yannic Seidenberg (beide Beinverletzungen) nicht einsetzen. Damit fehlen den Red Bulls derzeit sieben Stammspieler.

Der Deutschkanadier Steve Pinizzotto, der mit dem AHL-Club Hershey Bears 2009 und 2010 den Calder-Cup gewann, wechselte im Mai dieses Jahres in die bayerische Landeshauptstadt. Nach den bisherigen zwölf DEL-Partien weist der Flügelstürmer mit einem Wert von plus sechs die beste Plus-Minus-Bilanz des Teams aus. Auch Torhüter Danny aus den Birken stieß erst in dieser Saison zur Mannschaft und absolvierte bislang alle zwölf DEL-Begegnungen für den EHC.

Quelle: red/PM