Zell geht in Heimdoppelwochenende gegen Neumarkt und Regensburg

Donnerstag, 10.September 2015 - 13:35
 marksoft

Dieses Wochenende finden für die Zeller Eisbären die letzten beiden Vorbereitungsbegegnungen für die Inter-National-League Saison 2015-16 statt. Gegner sind der HC Neumarkt RIWEGA und der EV Regensburg!

Am Samstag vor dem Spiel gegen den HC Neumarkt, Spielbeginn wie immer um 19:30 Uhr, findet auch die Helmsponsor-Verlosung statt. Unter notarieller Aufsicht wird der Zeller Bürgermeister Peter Padourek den glücklichen Gewinner unter allen Losbesitzern ziehen. Direkt im Anschluss erfolgt das Eröffnungsbully gegen den HC Neumarkt.

Der Inter-National-League Champion 2013/14 wurde im Hinspiel in Neumarkt mit 4:6 besiegt. Knapp 20 Stunden nach dem Spiel gegen Neumarkt geht es für die Hausherren am Sonntag um 17:30 Uhr, ebenfalls in der Eisbärenarena Zell am See gegen den EV Regensburger. Auch die Bayern wurden im Hinspiel knapp mit 4:5 nach Penalty in die Knie gezwungen.

Für Eisbärentrainer Milan Mazanec gilt es am Wochenende die Linien für den Saisonstart am 19.September gegen Jesenice zu finden und Special Teams zu formen. Dabei nicht zur Verfügung stehen werden Igor Rataj und Jürgen Tschernutter. Daniel Stefan, Johannes Schernthaner und Tobias Dinhopel kehren indes ins Line UP der Eisbären zurück. Nach überstandener Grippe steht dem Zeller Trainerteam am Wochenende auch Axel Feichter wieder zur Verfügung. Geplant wäre, dass Axel am Samstag gegen Neumarkt und Lukas Schluderbacher am Sonntag gegen Regensburg den Kasten der Eisbären hütet.

Aufgrund von Verletzungen im Kader der Red Bulls wird Philipp Lindner im EBEL Einsatz sein. Bei Peter Hochkofler fällt die Entscheidung, ob er im Bundesligakader steht, oder am Wochenende für Zell am See auflaufen wird, am Freitagvormittag.

Inter-National-League Vorbereitung Spiel 7:
EK Zeller Eisbären vs. HC Neumarkt RIWEGA
Samstag, 12.09.2015, 19:30 Uhr, Eisbärenarena Zell am See

Inter-National-League Vorbereitung Spiel 8:
EK Zeller Eisbären vs. EV Regensburg
Sonntag, 13.09.2015, 17:30 Uhr, Eisbärenarena Zell am See

Quelle: red/PM