Transfergeflüster: 99ers lassen in ihre Kaderplanung einblicken

Freitag, 06.März 2015 - 14:45
27.02.2015, Eisstadion Liebenau, Graz, AUT, EBEL, Moser Medical Graz 99ers vs EC KAC, 52. Runde, im Bild Olivier Latendresse (Moser Medical Graz 99ers) // Olivier Latendresse (Moser Medical Graz 99ers) during the Erste Bank Icehockey League 52nd Round match between Moser Medical Graz 99ers and EC KAC at the Ice Stadium Liebenau, Graz, Austria on 2015/02/27, EXPA Pictures © 2015, PhotoCredit: EXPA/ Erwin Scheriau EXPA

Die Graz 99ers sind in der EBEL fast schon berüchtigt dafür, dass sie nach einer Saison ihren Kader immer gewaltig umkrempeln. Das scheint sich auch für die nächste Spielzeit anzukündigen, wie die Murstädter heute andeuteten. Gleich drei Legionäre werden die Murstädter fix verlassen, mehr könnten folgen... Die Play Offs werden die Graz 99ers einmal mehr nur im TV verfolgen, die Planung für die nächste Saison kann daher beginnen. Im Grunde haben sie die Steirer sogar schon fast wieder verpasst, zumindest was den Österreicher-Sektor betrifft. Zwar haben die Murstädter heute bekannt gegeben, dass die Optionen auf Daniel Woger, Philipp Pinter, Clemens Unterweger, Rupert Strohmeier, Nikolaus Zierer, Daniel Natter und Mario Petrovitz gezogen wurden, die echten ÖEHV Leistungsträger sind unter den Genannten aber nicht. Im Gegenteil: es sieht ganz so aus, als ob die besten rot-weiß-roten Cracks die 99ers verlassen. Manuel Ganahl gilt schon seit Monaten als heiß vom KAC und Salzburg umworben. Er hat zwar ein Angebot der 99ers erhalten, da die Grazer aber zu den Teams mit den schlechtesten finanziellen Möglichkeiten in der Liga zählen sind die Karten hier schlecht. Immerhin war Ganahl mit 38 Scorerpunkten (18 Toren) in 52 Spielen der beste Scorer der Steirer. Auch Kevin Moderer gilt als fast sicherer Abgang - er war hinter Pinter der drittbeste inländische Scorer bei den Grazern. Einen Aderlass wird es auch bei den Legionären im Team gehen. Verteidiger Tyler Cuma, der mit österreichischem Pass wenig Punkte wert ist und daher doppelt wertvoll gewesen wäre, will sich noch einmal in Nordamerika versuchen. Stürmer Anders Bastiansen (15 Tore, 13 Assists in 54 Spielen) war der fünftbeste Scorer der 99ers und strebt zurück nach Norwegen. Auch Mitch Ganzak (Verteidiger, 24 Scorerpunkte) wird aus Leistungsgründen keinen neuen Vertrag mehr bekommen. Als relativ sicher gilt auch der Abgang von OIivier Latendresse, der nach einer Seuchensaison mit vielen Verletzungen einen Neustart an anderer Stelle wagen möchte. Es kündigt sich bei den 99ers also auch für 2015/16 ein großes Kommen und Gehen ab.

Quelle: red/KF