99ers und Black Wings haben Bonuspunkte im Visier

Donnerstag, 29.Januar 2015 - 15:07
14.11.2014, Keine Sorgen Eisarena, Linz, AUT, EBEL, EHC Liwest Black Wings Linz vs Moser Medical Graz 99ers, 17. Runde, im Bild Patrick Spannring (Liwest Black Wings Linz, #61) und Tyler Cuma (Moser Medical Graz 99ers, #22) // during the Erste Bank Icehockey League 17th round match between EHC Liwest Black Wings Linz and Moser Medical Graz 99ers at the Keine Sorgen Icearena, Linz, Austria on 2014/11/14. EXPA Pictures © 2014, PhotoCredit: EXPA/ Reinhard Eisenbauer EXPA/ Reinhard Eisenbauer

Die Moser Medical Graz99ers empfangen am Freitag den EHC LIWEST Black Wings Linz. Beide Mannschaften kämpfen noch um wichtige Bonuspunkte, die Oberösterreicher für die Pick-Round und die Steirer für die Qualifikationsrunde. Seit Sonntag ist es fix, die Moser Medical Graz99ers müssen die Play-off-Teilnahme über den Umweg Qualifikationsrunde schaffen. Platz acht und damit drei Bonuspunkte für die "Hoffnungsrunde" scheinen für die Steirer zwei Runden vor dem Ende der ersten Phase des Grunddurchgangs gut abgesichert, denn der Rückstand auf Platz 7 und der Vorsprung auf Platz 9 betragen je drei Zähler. Die letzten sieben Runden waren für die 99ers ein ständiges Auf und Ab, denn Sieg und Niederlage wechselten sich ab. Zuletzt musste sich die Truppe von Todd Bjorkstrand daheim Play-off-Teilnehmer HC Orli Znojmo geschagen geben. Sollte sich der Trend der letzten Tage und Wochen weiter fortsetzen, dann müssten Jake Marto und Company am Freitag im Heimspiel gegen den EHC LIWEST Black Wings Linz wieder zwei Punkte holen. "Wir haben nicht mehr lang Zeit um in den Playoff-Modus zu kommen. In der Qualifikationsrunde geht es um alles!! Wir wissen dass Linz ein hervorragendes Team ist, wollen aber nichts desto trotz als Sieger vom Eis gehen! Meine Jungs sind top motiviert!", weiß 99ers-Headcoach Todd Bjorkstrand. Black Wings reisen mit guten Erinnerungen und fast komplett nach Graz Mit dem EHC LIWEST Black Wings Linz kommt am Freitag erneut ein Play-off-Teilnehmer nach Graz. Die Oberösterreicher verloren ihre letzten drei Spiele und müssen nun wieder um Platz zwei (drei Bonuspunkte für die Pick-Round) zittern. Vor den letzten beiden Partien in der ersten Phase des Grunddurchgangs in Graz (Fr) und zu Hause gegen den HCB Südtirol (So) beträgt der Vorsprung der Linzer auf ihren ersten Verfolger, den EC VSV, zwei Punkte. "In Graz müssen wir uns gegenüber den letzten Spielen wieder steigern und besser spielen. Unser Line-up füllt sich wieder, das hilft uns natürlich, denn wir wollen den zweiten Platz verteidigen!", berichtete Headcoach Rob Daum. Zwei der drei Saisonduelle mit den 99ers, u.a. das erste Spiel im Bunker, konnten die Black Wings für sich entscheiden. Im Bunker gewannen Philipp Lukas und Company sogar fünf ihrer letzten sechs Antritte, zuletzt zwei Mal in Folge! Personelles und mehr: Die 99ers müssen Clemens Unterweger und Zintis Nauris Zusevics verletzt vorgeben. Außerdem bangt man in Graz um den Einsatz von Tyler Cuma, Manuel Ganahl, Kapitän Olivier Latendresse und Sabahudin Kovacevic. Die Black Wings reisen ohne Brad Moran, Niklas Mayrhauer und Bernhard Fechtig nach Graz. Erstmalig in Österreich wird im Bunker eine Taufe direkt am Eis in der ersten Drittelpause statt finden! Freitag, 30. Jänner 2015 (19:15 Uhr) Moser Medical Graz99ers - EHC LIWEST Black Wings Linz (254) Schiedsrichter: SIEGEL, SMETANA, Dreier, Ettlmayr

Quelle: red/Erste Bank Liga