Jetzt hat es auch Ganahl bei den Grazern erwischt

Sonntag, 25.Januar 2015 - 22:09
photo_438685_20131025.jpg EXPA Erwin Scheriau

Die Graz 99ers sind seit heute fix in der Qualifikationsrunde und müssen als eines von sechs Teams um zwei Play Off Plätze fighten. Aber das sind nicht die einzigen News aus der Murstadt, denn anscheinend hat sich auch Manuel Ganahl schwerer verletzt.

Mit seinen 30 Scorerpunkten in 41 Spielen war Manuel Ganahl in den letzten Wochen eine heiße Transferaktie. Womöglich sogar die heißeste der gesamten Erste Bank Eishockey Liga. Der 24-jährige Stürmer der Graz 99ers wurde angeblich von Rekordmeister KAC und Tabellenführer Salzburg umgart, auch die Steirer selbst hatten ihm für die kommende Saison einen neuen Vertrag vorgelegt.

Nun wurde Ganahl aber sportlich zurückgeworfen, denn wie die "Kleine Zeitung" berichtet hat sich der Angreifer im heutigen Match gegen Znojmo (3:5 Niederlage) nach einem Check an der Schulter verletzt. Auch ihm droht eine längere Pause, wenngleich es noch keine exakte Diagnose der Verletzungsstärke gibt.

Quelle: red/KF