Eisbären bitten zum Jahreskehraus zu Hause gegen Jesenice!

Montag, 29.Dezember 2014 - 7:40
 marksoft

Bereits am Dienstag geht es für die Zeller Eisbären zu Hause weiter. Die Heimischen empfangen dabei die Stahlstadt Jungs aus Jesenice. Die Ligatorfabrik feierte letzten Samstag in Kapfenberg ein Schützenfest. Am Ende stand ein 1:9 zu Gunsten der Slowenen auf der Anzeigetafel. Mit 101 Treffer aus bisher 18 Spielen sind die Red Steelers die absolute Torfabrik der Inter-National-League. Im Moment rangieren die Slowenen, mit 41 Punkten auf Tabellenrang zwei, unmittelbar vor den Pinzgauern, die mit ebenfalls 41 Punkten den vierten Platz belegen. Eisbären hoffen erneut auf volle Ränge Nachdem ungefährdeten 6:1 Heimsieg gegen den HKMK Bled erwartet die Zeller am Dienstag eine weitaus schwierigere Aufgabe. Mit Jesenice kommt ein absoluter Titelmitfavorit in den Pinzgau. „Das wird mit Sicherheit, wie im Hinspiel eine sehr enge Kiste! Beide Teams wollen sich möglichst viele Bonuspunkte für die Masterround sichern, werden nochmal alle Kräfte mobilisieren um die Punkte zu erringen. Den Unterschied könnten die Fans ausmachen - Wir hoffen erneut auf eine tolle Kulisse und die lautstarke Unterstützung von den Rängen“, so Eisbärenstürmer Filip Vlcek. Nach seinen vier Spielen Sperre kehrt am Dienstag Christoph Frank ins Line Up der Zeller Kufencracks zurück. Ob auch Jürgen Tschernutter sein Comeback geben wird können, wird kurzfristig entschieden! Ansonsten müsste dem Zeller Trainerteam der gesamte Kader zur Verfügung stehen! Zeller Eisbären vs. HDD SIJ Acroni Jesenice Dienstag, 30.Dezember 2014, 19:30 Uhr, Eisbärenarena Zell am See

Quelle: red/PM