Capitals schütteln Niederlagenserie gegen Graz ab

Sonntag, 14.Dezember 2014 - 19:41
14.12.2014, Albert Schultz Eishalle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs Moser Medical Graz 99ers, 27. Runde, im Bild Torjubel Michael Schiechl (UPC Vienna Capitals) // during the Erste Bank Icehockey League 27th Round match between UPC Vienna Capitals and Moser Medical Graz 99ers at the Albert Schultz Ice Arena, Vienna, Austria on 2014/12/14. EXPA Pictures © 2014, PhotoCredit: EXPA/ Thomas Haumer EXPA/ Thomas Haumer

Die Vienna Capitals haben nach sechs Niederlagen in Folge wieder einen Sieg gefeiert. Gegen die ebenso schwächelnden Graz 99ers gab es ein souveränes 4:1 für die Hauptstädter, die damit ihre Tabellenposition gegenüber den Steirern eindrucksvoll bestätigt haben. Die Hausherren erwischten den besseren Start und konnten 99ers-Schlussmann Danny Sabourin in der Anfangsphase einige Male prüfen. Auch in weiterer Folge blieben die Wiener die aktivere Mannschaft und setzten die Gäste mit hartem Körperspiel immer wieder unter Druck. In Minute 13 tankte sich Michael Schiechl mit einer schönen Einzelleistung durch die Grazer Verteidigung und traf zur Führung. Nur knapp zwei Minuten später erhöhte Andreas Nödl auf 2:0 und in Minute 18 verwertete der aufgerückte Brett Carson ein ideales Zuspiel von Matthias Iberer zum dritten Treffer für die Caps. Der Mittelabschnitt verlief über weite Strecken ereignislos. Die Moser Medical Graz 99ers konnten nur selten für gefährliche Szenen sorgen, und wenn, war bei Matt Zaba Endstation. Nach einem Turnover nutzte Manuel Ganahl seine Chance und brachte die Gäste erstmals auf die Anzeigetafel. Kurz darauf stellte Andreas Nödl mit seinem zweiten Treffer den alten Vorsprung wieder her. Nach Wiederbeginn fanden die Steirer gleich eine numerische Überlegenheit vor, konnten aber erneut kein Kapital daraus schlagen. Die UPC Vienna Capitals verteidigten in der Folge ihre Vorsprung geschickt. Die wenigen Möglichkeiten der Murstädter machte Zaba zunichte. Die Caps begnügten sich schließlich mit dem Ergebnis und fuhren nach sechs Niederlagen am Stück einen relativ ungefährdeten Heimsieg ein. UPC Vienna Capitals – Moser Medical Graz99ers 4:1 (3:0,1:1,0:0) Tore VIC: Schiechl (11.), Nödl (13., 38.), Carson (18.) Tor G99: Ganahl (35.)

Quelle: red/Erste Bank Liga