Nationalliga: Lustenau schlägt Dornbirn im Duell um Rang 2

Dienstag, 06.Januar 2004 - 22:05

Der EHC Lustenau ist alleiniger Tabellenzweiter der Nationalliga! Im reinen Ländle Duell mit den Bulldogs aus Dornbirn setzten sich die Lustenauer dank eines starken letzten Drittels mit 3:1 durch und liegen nun zwei Zähler vor den Bulldogs auf Rang 2.



EHC Lustenau - TRENDamin Bulldogs Dornbirn 3:1 (1:0, 0:1, 2:0)
Zuschauer: 2.000
Referees: Ira H.; Schichlinski G., Schnuderl R.
Tore: Kosnjak M. (08:49 / Eiler C., Nussbaumer T.), Zupancic N. (47:21 / Zeilinger M., Siltavirta S.; 58:17 / Kontrec D., Grabher-Meier S.) resp., Mairitsch M. (28:27 / Foster R.)
Goalkeepers: Simon M. (60 min. / 42 SA. / 1 GA.) resp. Fend C. (60 min. / 41 SA. / 3 GA.)
Penalty in minutes: 10 resp. 12

Die Kader:
Lustenau: Kosnjak M., Rezsnyak M., Zupancic N., Kontrec D., Nussbaumer T., Fekete D., Grabher-Meier S., Zeilinger M., Zerlauth R., Simon M., Hollenstein P., Giselbrecht J., Hämmerle M., Eiler C., Alfare T., Siltavirta S., Moosbrugger M., Tschemernjak B.

TRENDamin: Lissek M., Gesson C., Rauter S., Mairitsch M., Myrrä J., Vanhanen J., Foster R., Grafschafter J., Kalb R., Fend C., Zimmermann A., Penker G., Heinzle K., Sparr M., Kutzer H., Penker E., Rossi M., Hämmerle U.
Quelle: