Zell freut sich auf das Derby gegen Kitzbühel

Montag, 17.November 2014 - 7:39
09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Im Nachtragsspiel der 13. Inter-National-League Runde kommt es zum traditionsreichen Derby zwischen dem Eishockeyklub Zeller Eisbären und dem Eishockeyclub „die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel. Die Adler aus dem Tiroler Unterland haben sich am Wochenende mit dem 8:1 Sieg gegen Bled zum einen den Frust der letzten Wochen von der Seele geschossen, zum anderen sich Selbstvertrauen fürs Derby gegen die Pinzgauer geholt. „Wir sind der klare Außenseiter, doch ein Derby hat andere Gesetzte. Wir haben nichts zu verlieren, wollen von der ersten bis zur letzten Minute alles geben. Am Ende werden wir sehen was dabei rauskommt“, heißt es von den Adlern! Auch die Zeller Eisbären boten am Samstag eine gute Leistung, gewannen gegen Celje hochverdient mit 6:3. Mit dem Auftritt der Mazanec-Schützlinge konnte man sehr zufrieden sein, einzig kleiner Kritikpunkt war wieder einmal die Chancenauswertung. „Gegen Kitzbühel erwartet uns eine andere Partie als zuletzt gegen Celje. In einem Derby sind die Emotionen von Beginn an höher, wir rechnen mit viel Gegenwind! Wir müssen aber auf uns schauen und Kitzbühel über 60 Minuten ähnlich unter Druck setzten wie Celje, dann klappt es auch mit dem Sieg“, so Eisbärenstürmer Jürgen Tschernutter. Headcoach Mazanec wird am Dienstag erneut auf vier komplette Blöcke zurückgreifen können. Fehlen werden neben langzeitausfall Matthias Gaggl, aller Voraussicht nach die Jungspunde Alexander Fazokas, Max Maes, und Xaver Hartl. EK Zeller Eisbären vs. EC „die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel Dienstag, 18.November 2014, 19:30 Uhr, Eisbärenarena Zell am See

Quelle: red/PM