Gordie Howe Hattrick für Radulov in der KHL

Freitag, 24.Oktober 2014 - 7:24
axav4027.jpg swiss-image.ch

CSKA Moskau bleibt in der Western Conference der KHL Tabellenführer SKA St. Petersburg auf den Fersen. Vor allem auch dank Alexander Radulov, der im Spiel gegen Avtomobilist ein ganz seltenes Ereignis feierte: einen Gordie Howe Hattrick. So etwas passiert nur ganz selten für einen Eishockeycrack! Einen Gordie Howe Hattrick zu schaffen gilt als besondere Errungenschaft und heißt, dass man innerhalb einer Partie ein Tor erzielt, einen Assist leistet und wegen eines Fights bestraft wird. Diesen Hattrick schaffte Alexander Radulov gestern zu Hause gegen Avtomobilist. Die Gäste lagen nach einem Tor von Alexander Bumagin im ersten Drittel in Führung, als Radulov ans Werk ging. Der ehemalige NHL Profi bereitete zuerst das 1:1 vor und verwertete schließlich einen Pass von Jan Mursak zur 2:1 Führung, was auch der Siegtreffer sein sollte. Im letzten Drittel zeigte Radulov dann auch noch einen Fight gegen Andrei Antonov und durfte sich nach dem Match als Held des Tages feiern lassen.

Quelle: red/KF