Zagrebs Siegesserie in der KHL ist zu Ende

Donnerstag, 23.Oktober 2014 - 10:25
 KHL Medvescak Zagreb

Medvescak Zagreb hatte in der KHL zuletzt einen echten Erfolgslauf und konnte drei Spiele in Serie gewinnen. Gestern jedoch gab es wieder einen Dämpfer für die Bären, die sich bei Lada Togliatti zur Hälfte ihres "Road Trips" knapp geschlagen geben mussten. In den letzten sechs Spielen haben sich bei Lada Togliatti Siege und Niederlage immer abgewechselt. Somit war es auch nicht überraschend, dass nach der Niederlage am Montag gestern gegen Zagreb ein Sieg folgte. Die Kroaten kamen mit breiter Brust angereist, immerhin feierten sie in ihren ersten beiden Auswärtspartien der vier Spiele andauernden Reisewochen Erfolge. Bei Lada gelang den Bären dann auch erneut die Führung, als Bill Thomas in der 9. Minute das 1:0 erzielte. Togliatti konterte aber prompt und glich vor 5.500 Fans noch vor der Pause aus. 20 Sekunden waren im Mitteldrittel gespielt, da legten die Gastgeber schließlich sogar vor. Das führte zu vehementen Angriffen von Medvescak, die aber allesamt an Togliattis Schlussmann Ilya Ezhov hängen blieben. Somit blieb es bei diesem 2:1 für Lada, das mit diesen drei Punkten auf Platz 8 im Osten kletterte. Zagreb bleibt in der Western Conference der KHL außerhalb der Play Off Plätze und liegt nach 21 Partien und dabei errungenen 8 Siegen auf dem 11. Tabellenplatz.

Quelle: red/KF