Vanek Kollege schrammt an Horrorverletzung vorbei

Montag, 20.Oktober 2014 - 11:59
Schläger, Schäfte Eisenbauer.com

Eishockey ist ein harter Sport, bei dem aber trotz aller Zweikämpfe um den Puck was Verletzungen betrifft relativ wenig passiert. Heute Nacht hätte das für Minnesotas Jason Zucker beinahe anders ausgesehen, denn er wurde von einem Schlittschuh am Hals getroffen. Es war im Rahmen des 2:1 Sieges der Los Angeles Kings über Thomas Vanke und seine Minnesota Wild, als der Vorfall passierte. Flügelstürmer Jason Zucker durchlebte eine Schrecksekunde, als er mit großem Glück an einer folgenschweren Verletzung vorbeischrammte. Kings Stürmer Kyle Clifford traf ihn im Fallen mit den Kufen im Gesicht und streifte dabei auch den Hals. Zucker hatte großes Glück, dass er nicht schwer verletzt wurde. Wie so etwas ausgehen kann, hat Richard Zednik im Jahr 2008 am eigenen Leib erfahren, als er eine ähnliche Situation nicht so unbeschadet überstand:

Quelle: red/KF