Zweites Raffl Tor bei erstem Flyers Sieg

Sonntag, 19.Oktober 2014 - 8:40
 Kaitlyn Penna

Sie können es ja doch noch! Die Philadelphia Flyers haben in der vergangenen Nacht ein wildes Spiel gegen die Dallas Stars nach Verlängerung gewonnen und damit den ersten Sieg in der noch jungen NHL Saison gefeiert. Einen ganz wichtigen Beitrag dazu leistete Michael Raffl mit seinem zweiten Saisontor.

Was war das für ein Spiel! 11 Tore zeigten die beiden Kontrahenten den Fans, als die Philadelphia Flyers in Dallas antraten. Das Team von Michael Raffl erarbeitete sich im ersten Drittel eine 2:1 Führung, um diese dann im Mittelabschnitt mit drei Gegentoren wieder aus der Hand zu geben. Was folgte, war ein Endspurt im dritten Drittel, der umsonst gewesen zu sein schien. Nachdem Philadelphia nämlich das 4:4 erzielt hatte gelang Jason Spezza nur 40 Sekunden später das 5:4 für die Dallas Stars, die fünf Minuten vor dem Ende den Sieg in der Hand zu haben schienen.

Doch dann kam Michael Raffl! Der Kärntner überraschte Stars Goalie Kari Lehtonen mit einem Schuss aus der Drehung aufs lange Eck, der auch noch von einem Verteidiger abgefälscht wurde und egalisierte zum 5:5! Ganz wichtig, denn dieser zweite Saisontreffer Raffls brachte die Flyers erst in die Verlängerung. Und in dieser wurde Claude Giroux zum Helden. Der Kapitän der Flyers nützte ein Power Play zum 6:5 Siegtreffer - der erste Erfolg Philadelphias in dieser Saison!

Michael Raffl beendete das Match nach 15:20 Minuten Eiszeit mit einem Tor aus zwei Torschüssen und einer +1 in der PlusMinus Bilanz. Für die Flyers folgen nun noch weitere zwei Auswärtsspiele.


Quelle: red/KF