Zagreb beendet Niederlagenserie mit Shutoutsieg

Mittwoch, 15.Oktober 2014 - 8:26
 KHL Medvescak Zagreb

Drei Mal in Folge hatte Medvescak Zagreb zuletzt in der russischen KHL verloren, im Heimspiel gegen Slovan Bratislava gab es nun endlich wieder einen Sieg. Die Kroaten gewannen mit 1:0, Barry Brust durfte sich über einen Shutout freuen. Noch immer dümpelt Medvescak Zagreb in der Western Conference der KHL außerhalb der Play Off Regionen, doch nach dem sechsten Saisonsieg nähern sich die Kroaten wieder den Top 8 an. Zuletzt hatten die Bären drei Mal in Folge verloren, vor 5.500 Fans in Zagreb gab es dieses Mal aber drei Punkte zu bejubeln. Das lag einerseits am vierten Saisontor von Brandon Segal, der in der 12. Minute das 1:0 für die Gastgeber erzielt hatte. Andererseits war auch Torhüter Barry Brust am Erfolg beteiligt, denn er hielt alle 35 auf ihn abgefeuerten Schüsse von Slovan Bratislava und schaffte ein Shutout. Die Slowaken müssen sich somit selbst zum dritten Mal in Folge geschlagen geben und stehen im Westen der KHL nur noch auf Platz 8. Weiterhin ganz oben in der Wertung befinden sich SKA St. Petersburg und ZSKA Moskau.

Quelle: red/KF