Eisbären Berlin mit Hiobsbotschaft vor letztem CHL Auftritt

Dienstag, 07.Oktober 2014 - 12:21
 Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin spielen am heutigen Dienstagabend (19:30 Uhr, Eissporthalle Zlin) beim tschechischen Meister PSG Zlin ihr letztes Champions Hockey League Match in dieser Saison. Dabei müssen sie auf acht Stammspieler verzichten. Neben den schon länger verletzten Vincent Schlenker, Florian Busch, Laurin Braun und Jonas Schlenker, fehlen auch Mark Bell (Knieprellung), Darin Olver (persönliche Gründe), Antti Miettinen (nicht spielberechtigt) und Matt Foy (Rippenbruch). „Nach dem Röntgenbild haben wir Matt auch zur Kernspintomographie geschickt, dort hat sich heute Vormittag die Fraktur der Rippe bestätigt“, sagt Eisbären-Teamarzt Dr. Jens Ziesche von der Praxisklinik Esplanade. „Die Heilung der Fraktur wird voraussichtlich mindestens sechs Wochen dauern.“ Mathias Niederberger wird in der heutigen Partie im Tor der Eisbären starten.

Quelle: red/PM