Transfergeflüster: Tauscht Bozen einen Verteidiger aus?

Montag, 06.Oktober 2014 - 9:34
photo_490586_20140302.jpg

Gestern hat der HC Bozen zwar gegen den KAC gewonnen und damit den dritten Saisonsieg eingefahren, doch so richtig glücklich ist man beim Meister mit den Leistungen noch nicht. Die Südtiroler werden daher erneut mit Transferaktivitäten in Verbindung gebracht und sollen vor der Verpflichtung eines neuen Verteidigers stehen. Bryan Rodney heißt jener 30 Jahre alte Verteidiger, der aktuell intensiv mit dem HC Bozen in Verbindung gebracht wird. Die Foxes dürften mit dem ein oder anderen Spieler nicht zufrieden sein (John Lee, Guntis Galvins?) und bereits an möglichen Nachfolgekandidaten basteln. Hier wurde heute Rodney als potentieller Neuzugang in den südtiroler Medien genannt. Rodney gilt als Offensivverteidiger und hat in seiner Karriere auch schon 34 Partien in der NHL absolviert (Carolina und Edmonton). Den Großteil seiner bisherigen Profilaufbahn verbrachte der 30-Jährige aber in der AHL, wo er es in 463 Einsätzen auf 45 Tore und 197 Assists gebracht hat. Zuletzt war Rodney bei den Milwaukee Admirals aktiv und absolvierte eine ordentliche Saison. Dem Defensivspieler werden ein guter Schuss und gute eisläuferische Fähigkeiten nachgesagt. In Bozen sucht man nach 8 Partien mit nur 14 Toren weiterhin offensivstarke Spieler. In der Tabelle liegen die Italiener nach 3 Siegen und 5 Niederlagen mit 6 Punkten auf Platz 8.

Quelle: red/KF