Münchens Ex-Salzburger fällt länger aus

Mittwoch, 01.Oktober 2014 - 12:19
 GEPA / Red Bulls

Der EHC Red Bull München muss mindestens bis Anfang nächsten Jahres auf seinen Neuzugang Jeremy Dehner verzichten. Der US-Verteidiger erlitt beim vergangenen DEL-Spiel gegen Ingolstadt nach einem Zusammenstoß mit einem Gegenspieler einen Adduktorenriss im rechten Bein.

Dehner wechselte im Sommer vom EC Red Bull Salzburg zum EHC Red Bull München. Der EBEL-Club hatte den 27-Jährigen Mitte April 2014 verpflichtet. Von 2010 bis 2014 spielte Dehner in der finnischen SM-Liiga bei Jokerit und erreichte dort in der vergangenen Saison mit +12 die drittbeste „Plus-Minus-Bilanz“.

Cheftrainer Don Jackson muss auch weiterhin auf Grant Lewis verzichten, der bislang nur die beiden ersten DEL-Partien mit von der Partie war. Aufgrund einer Oberkörperverletzung kann Lewis frühestens Ende nächster Woche wieder in das Mannschaftstraining zurückkehren.

Quelle: red/PM