Greg Day beendete seine Eishockeykarriere

Montag, 22.September 2014 - 11:05
photo_447924_20131121.jpg EXPA Rostislav Pfeffer

Mit 37 Jahren hat der langjährige EBEL Legionär Greg Day nun seine Kufen an den Nagel gehängt. Der Kanadier war zuletzt zwei Jahre bei den Graz 99ers aktiv und will sich nun als Feuerwehrmann versuchen. 390 Spiele hat Greg Day in der Erste Bank Eishockey Liga absolviert (307 davon für die Graz 99ers) und es dabei auf 129 Tore, sowie 234 Assists gebracht. Für die Graz 99ers und Medvescak Zagreb stand der Kanadier aus Ontario im EBEL Einsatz, brachte es aber in der Liga nie auf einen Titel. Diesen holte er 2005 in Frankreich und 2006 in Norwegen, noch bevor er den Schritt nach Graz wagte. Der 37-Jährige war mit 10 Toren und 20 Assists noch in der vergangenen Saison einer der Top 5 Stürmer der 99ers, bekam aber keinen Vertrag mehr. Nachdem es offenbar keine Angebote aus anderen Vereinen bzw. Ligen mehr gab hat der Grazer Rekordtorschütze (106 Treffer für die 99ers) nun eine andere Richtung in seinem Leben eingeschlagen. Er möchte laut "Kleine Zeitung" in seinen ursprünglich erlernten Beruf als Feuerwehrmann zurückkehren. Ein Job, der in Nordamerika nicht erst seit 9/11 hoch angesehen ist.

Quelle: red/KF