CSKA gewinnt erstes Moskauer Stadtderby sicher

Samstag, 06.September 2014 - 7:51
photo_488156_20140224.jpg EXPA Peter Rinderer

Nur ein Match stand am gestrigen Freitag in der russischen KHL am Programm - das hatte es dafür aber rein von den Beteiligten her in sich! Dynamo Moskau empfing nämlich CSKA Moskau zum Stadtderby - und blieb auch im zweiten Match der Saison ohne Punktgewinn. Den Auftakt hatte Dynamo Moskau bereits mit 1:6 in den Sand gesetzt, gestern gab es für das Traditionsteam im Duell mit dem Stadtrivalen CSKA ebenfalls nichts zu holen. Vor 6.800 Zuschauern gingen die Hausherren zwar durch Nikolai Zherdev in der 7. Minute durch einen Power Play Treffer in Führung, das war aber der letzte Grund zum feiern. Nach Vorarbeit von Alexander Radulov kam CSKA nämlich nur zwei Minuten später zum Ausgleich und als der Franzose Stephane DaCosta kurz vor der Pause das 2:1 für die Gäste erzielt, war das Match schon entschieden. DaCosta war es dann auch, der nur 33 Sekunden nach Wiederbeginn im Mitteldrittel für die Vorentscheidung sorgte. Er erzielte das 3:1 und diesen Vorsprung verteidigten die Gäste dann erfolgreich. Im Schlussabschnitt ließen sie mittels Power Play Tor noch das 4:1 folgen und feierten damit einen erfolgreichen Saisonauftakt. Das finanziell ohnehin angeschlagene Dynamo Moskau erwischte den erwarteten Fehlstart und hat nach zwei Partien in der gerade erst begonnenen KHL Saison ein Torverhältnis von 2:10 aufzweisen. Noch ernüchternder war da wohl nur die Spielstatistik am gestrigen Freitag gegen CSKA. 44:20 lautete das Schussverhältnis für den Erzrivalen, eine eindeutige Angelegenheit. Bereits heute geht die KHL mit 12 Partien weiter. Dann wird auch Medvescak Zagreb wieder am Eis stehen. Ebenso die Neulinge Jokerit Helsinki und Wladiwostok.

Quelle: