Zagreb verliert erstes Saisonspiel in der KHL

Freitag, 05.September 2014 - 6:31
 KHL Medvescak Zagreb

Missglücktes Debüt für Jokerit Helsinki in der russischen KHL. Die Finnen mussten sich bei ihrem ersten Auftritt vor 13.200 Fans gegen Dinamo Minsk hauchdünn geschlagen geben. Deutlicher war da schon die Abfuhr für Medvescak Zagreb im ersten Saisonspiel bei Slovan Bratislava. Mit großen Erwartungen war Jokerit Helsinki in dieses erste KHL Spiel gegangen. Die Finnen sind der erste Teilnehmer aus dem traditionellen Eishockeyland und zogen auch gleich 13.200 Fans zum Heimmatch gegen Minsk an. Diese sahen eine spannende Partie, in der Jokerit in den ersten beiden Dritteln zwei Mal in Führung ging, aber immer wieder den Ausgleich hinnehmen musste. Im Schlussabschnitt wendete sich das Blatt, denn jetzt war es Minsk, das zwei Führungstore schoss und diese nicht verteidigen konnte. Also ging es in die Verlängerung, in der schließlich Matt Ellison das Siegtor für Dynamo Minsk erzielte. Medvescak verliert in Bratislava klar Ein Slowake wurde für Zagreb zum Sargnagel. Die Tschechen gastierten im ersten Match der Saison bei Slovan Bratislava und sahen wie 10.000 Fans einen entfesselt aufspielenden Ladislav Nagy. Der Slowake traf in den ersten 11 Minuten mittels Power Play Tor und Shorthander zur 2:0 Führung und legte den Grundstein für einen Auftaktsieg Bratislavas. In der 27. Minute konnte Zagreb zwar anschreiben kassierte aber sofort das 1:3. Auf das 2:3 im letzten Abschnitt folgte schließlich auch noch das 2:4 in Unterzahl. Den Abschluss eines Klasseabends der Hausherren machte natürlich Ladislav Nagy, der 129 Sekunden vor dem Ende das 5:2 erzielte und damit seinen Hattrick fixierte. Ergebnisse aus der KHL vom 4. September: Slovan Bratislava - Medvescak Zagreb 5:2 Jokerit - Din. Minsk 4:5 nV St. Petersburg - Yaroslavl 5:3 Cherepovets - Novgorod 0:2 Kazan - Ekaterinburg 3:2 Lada - Yugra 2:5 Niznekamsk - Traktor Chelyabinsk 4:1 Barys Astana - Ufa 5:4 Omsk Novokuznetsk 0:1 Khabarovsk Vladivostok 5:4

Quelle: