INL Vizemeister Bregenzerwald gewinnt ersten Test klar

Dienstag, 19.August 2014 - 7:38
 MKL / eishockeybilder.com

Gelungener Testspielauftakt für den EHC Bregenzerwald! Die Vorarlberger feierten am Sonntag im ersten Match der Saison gegen Herisau einen deutlichen 5:1 Erfolg und schöpften damit Motivation für die INL.

Wälder gewinnen 1. Testspiel gegen den Schweizer Club Herisau mit 5:1

Der ECB ist mit einem Sieg in die Preaseason gestartet. Coach Henrik Alfredsson standen zwei Tormänner (darunter der erst 15 jährige Jonas Wohlgenannt) und 17 Feldspieler zur Verfügung. Die Kooperationsspieler von Dornbirn wurden in diesem Test nicht eingesetzt. Dafür konnten sich im Try-Out drei Spieler (Steiner, Schettina, Hämmerle) beweisen.

Die Wälder waren in allen Belangen das stärkere Team. Es war ein sehr gutes erstes Spiel, das rasante Spielzüge und Szenen beinhaltete. Erstmals kamen die neuen Regeln zur Anwendung. Speziell das Hybrid – Icing wird noch für einige Verwirrung während der Saison sorgen. Die größeren Endzonen zeigten bereits eine veränderte Spielweise und auch dadurch bedingte Abstimmungsproblem.

Der erst 15 jährige Torhüter Jonas Wohlgenannt kam in den letzten 5 Minuten zu seinen ersten Spielminuten in der Kampfmannschaft. Dies hatte er sich nach einem tadellosen Sommertraining und den in der ersten Woche am Eis gezeigten Leistungen mehr als verdient.

Henrik Alfredsson: „Dies war ein guter erster Test um wieder den Rhythmus zu finden. Wir haben sehr viel spielerische Qualität im Team müssen jedoch wirklich versuchen sehr einfaches und schnelles Eishockey zu spielen. In der Defensive gilt es einige noch abzustimmen aber diese wird ja kommenden Samstag gegen den HC Thurgau einem starken Test unterzogen. Wir haben harte Trainingswochen vor uns und werden vorne zu unser System verfeinern und abstimmen, dazu war in der ersten Wochen noch keine Zeit.“

EHC Bregenzerwald – HC Herisau (CH): 5:1 (2:0, 2:0, 1:1)
Tore ECB: 1:0 Steiner (5.40)Assist: Wolf, Ban; 2:0 Lundström (15.26) Assist: Wolf, Frahmer (5/4 PP); 3:0 Purkhard (32.05) Assist: Haidinger, Schettina; 4:0 Judex (39.14) Assist: Haidinger, Hauser (5/4 PP); 5:0 Lundström (50.31) Assist: Wolf, Mitgutsch.
Tor Herisau: 5:1 Bommeli (53.13) Assist: Kubli

Strafen ECB: Pfeiffer, Hauser je 2 min.
Strafen Herisau: Hausammann, Biefer, Studerus je 2 min.

Line up ECB:
Östlund, Wohlgenannt; Steiner, Frahmer, Waldhauser, Purkhard, Fussenegger, Stadelmann, Mitgutsch; Ban, Wolf, Lundström, Judex, Haidinger, Schettina, Bereuter, Hauser, Pfeiffer, Hämmerle.

Quelle: