Iserlohn Roosters verpflichten Thomas Ower

Mittwoch, 13.August 2014 - 13:39

Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) sind noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und haben bis auf weiteres Torhüter Thomas Ower verpflichtet. Grund dafür ist die Verletzung von Daniar Dshunussow, der sich am Ende der vergangenen Woche einer Bandscheiben-Operation unterziehen musste. Wie es mit dem ehemaligen Wolfsburger weitergeht, wird seine Genesung in den kommenden Wochen zeigen. Ower wechselt vom DEL 2-Club aus Bad Nauheim an den Seilersee, wo er in den vergangenen zwei Jahren unter Vertrag stand. „Ich bin froh, dass wir mit Thomas einen Spieler gefunden haben, der uns sehr kurzfristig unterstützen kann. Das gilt für das Training und als Back-Up auf der Bank“, so Manager Karsten Mende. Der 28-jährige Ower stammt aus der Eishockeystadt Villingen-Schwenningen, wo er nach der Juniorenzeit seine Profikarriere begann. Engagements in der Oberliga, der 2. Bundesliga und der DEL führten ihn im Jahr 2009 zu den Hannover Indians, wo er zum Stammtorhüter avancierte. In der vorletzten Saison hatte er maßgeblichen Anteil am Aufstieg des EC Bad Nauheim in die DEL2, wurde mit den Hessen Meister und zum besten Torhüter der Oberliga gewählt.

Quelle: Quelle: Pressemeldung //PI