INL Neueinsteiger Kapfenberg feiert Kantersieg im ersten Test

Sonntag, 10.August 2014 - 7:46
09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Die Kapfenberg Steelers sind höchst erfoglreich in ihre Pre-Season gesteigert. Im ersten Testspiel für die neue INL Saison sind die Steirer mit 7:2 über das tschechische Team aus Tabor gerollt. Mann des Abends war dabei Ex-KAC Crack Markus Pirmann mit einem Viererpack. Am vergangenen Donnerstag rückten die Steelers aus Kapfenberg zum Trainingslager in Budweis ein, am gestrigen Samstag absolvierten sie das erste Testspiel in der südböhmischen Stadt. Der HC Tabor war als Gegner auserkoren und musste schnell erkennen, dass die Steirer eine Nummer zu stark waren. In der sechsten Minute begann der ehemalige Klagenfurter Markus Pirmann mit den Trefferreigen, der schon zur ersten Pause mit einer 3:1 Führung für Kapfenberg führte. Tabor, ein Team aus der zweiten tschechischen Liga, versuchte es mit einer etwas härteren Gangart, was aber auch nicht zur Trendwende führte. Philipp Winzig erhöhte auf 4:1 und auf das zweite Tor der Tschechen hatten die Kapfenberger ihrerseits wieder eine Antwort, sodass es nach 40 Minuten 5:2 für die Böhlerstädter hieß. Im letzten Drittel sollte Markus Pirmann nicht nur seinen Hattrick komplettieren, sondern in der Schlussphase auch noch seinen vierten Treffer an diesem Abend erzielen. Am Ende hieß es 7:3 für Kapfenberg, das eindrucksvoll in die Vorbereitungsphase gestartet ist. Testspiel in Budweis: Kapfenberg Steelers - HC Tabor 7:3 (3:1, 2:1, 2:1) Tore Kapfenberg: Pirmann (4), Winzig, Polata, Hlozek.

Quelle: