Transfergeflüster: Vienna Capitals angeln sich Stürmer aus Zagreb

Montag, 07.Juli 2014 - 7:32
photo_350110_20130224.jpg EXPA Patrick Leuk

Hugh Jessiman wurde schon seit einigen Wochen mit einem Wechsel in die Erste Bank Eishockey Liga in Verbindung gebracht - allerdings war es bislang immer der KAC, der als möglicher Arbeitgeber im Raum stand. Aber es sind die Vienna Capitals, für die der physisch präsente Stürmer in Zukunft auf Punktejagd gehen wird. Wie schon der in der Vorwoche verpflichtete Kris Foucault bringt auch der 30-jährige Rechtsschütze Hugh Jessiman Idealmaße für die Offensive mit: Mit 1,98 m Größe bei 105 kg soll der US-Amerikaner künftig die Rolle eines physisch präsenten rechten Flügelstürmers bei den UPC Vienna Capitals erfüllen. Der in New York City geborene und in Connecticut aufgewachsene Angreifer kann dabei auf die Erfahrung von 533 AHLSpielen verweisen. In seiner AHL-Karriere verantwortete Hugh Jessiman 237 Punkte (122 Tore, 115 Assists). Der 30-Jährige wurde 2003 in der ersten Runde von den New York Rangers gedraftet und absolvierte im Februar 2011 zwei NHL-Spiele für die Florida Panthers. In der Vorsaison setzte er bei dem KHL-Debüt des ehemaligen Ligakonkurrenten Medvescak Zagreb Akzente. Für die Kroaten, die in ihrem ersten Jahr der KHL-Ligazugehörigkeit sofort die Playoffs erreichten, steuerte Jessiman trotz vorwiegend defensiver Aufgaben elf Punkte in 41 Spielen bei. Caps-Headcoach Tom Pokel: „Hugh wollte in der kommenden Saison eine offensivere Rolle in einer Mannschaft übernehmen“. Nicht zuletzt deshalb entschied sich der US-Amerikaner, an dem auch andere mitteleuropäische Vereine großes Interesse hatten, nun für einen Wechsel zu den UPC Vienna Capitals. Es war vor allem die langjährige AHL-Erfahrung, die Jessiman zu einer wichtigen Verpflichtung machte, wie auch Headcoach Tom Pokel betont: „Wir haben auf dieser Position nach einem Leader-Typ gesucht. Er hat über 500 Spiele AHL-Erfahrung und hat zuletzt in der KHL auch seine erste europäische Karrierestation absolviert. Er wird eine Führungsrolle hier in Wien bekommen, die er sehr gerne annehmen möchte“. Pokel charakterisiert seinen neuen Flügel als „körperlich starken Spieler. Er hat eine beachtliche Größe und kann als Power Forward mit gutem Stickhandling beschrieben werden. Er hat einen Zug zum Tor und durch seine Physis auch im Slot Qualitäten“. Hugh Jessiman ist damit der zehnte Stürmer im Kader der UPC Vienna Capitals.

Quelle: