Transfergeflüster: Dornbirn holt Adam Miller in die EBEL zurück

Donnerstag, 19.Juni 2014 - 6:22
photo_323809_20121228.jpg EXPA Roland Hackl

Die Dornbirn Bulldogs haben eine weitere wichtige Position in ihrem Kader besetzt. US Center Adam Miller wird in der kommenden Saison das Team aus Vorarlberg verstärken und damit in die Erste Bank Eishockey Liga zurückkehren. Dort spielte er schon einmal - damals für Medvescak Zagreb. Er ist 29 Jahre alt und in der EBEL kein Unbekannter: Adam Miller, jener Center aus den USA, der die Dornbirn Bulldogs verstärken wird. Der Mittelstürmer hatte schon vor zwei Jahren in der Liga gespielt, als er für Medvescak Zagreb auf Torjagd gegangen war. Und das gar nicht so schlecht, denn in 59 Partien brachte es der Nordamerikaner auf 19 Tore und 34 Assists, weshalb man ihm in Kroatien nach dem Einstieg in die KHL durchaus nachgeweint hatte. Miller wechselte nach Asien, spielte die vergangene Saison für die Nippon Paper Cranes und wurde mit seiner Mannschaft auch Meister. In 49 Spielen sammelte der Center beeindruckende 82 Scorerpunkte (26 Tore, 56 Assists) und war der beste Scorer der gesamten Liga. Vor seinen Engagements in der EBEL und Asien konnte Miller bereits Erfahrungen in Schweden und Finnland sammeln, nachdem er direkt an seine College Karriere Stationen in der ECHL und AHL in seine Vita schreiben konnte. Der 1,85 Meter große und 91 kg schwere Stürmer ist der dritte Center, den die Dornbirner unter Vertrag nehmen. Insgesamt haben die Bulldogs mit Miller nun 16 Spieler für 2014/15 unter Vertrag (2 Goalies, 5 Verteidiger, 9 Stürmer).

Quelle: