Goalielegende Brodeur will Free Agent werden

Samstag, 07.Juni 2014 - 7:10
 alle Rechte vorbehalten.

Am 1. Juli beginnt in der NHL die Free Agency, in der es traditionell immer wieder überraschende Vereinswechsel gibt. Das dürfte heuer auch für die lebende Torhüterlegende Martin Brodeur gelten, der offensichtlich bereit ist, die New Jersey Devils zu verlassen. "Ich bin zu der Entscheidung gekommen, dass ich am 1. Juli definitiv am Markt sein werde", das sagte Martin Brodeur gegenüber kanadischen Medien und ließ damit die Spekulationen der letzten Wochen hinter sich. "Ich will ein weiteres Jahr spielen und möchte mir ansehen, was da draußen los ist." Der 42-Jährige ist der Torhüter mit den meisten Siegen in der NHL Geschichte und hat in der letzten Saison nur noch 39 Partien für die New Jersey Devils absolviert. Seit seinem Wechsel zu den Devils in der Saison 1993/94 hat er sich somit erstmals in seiner Karriere die Einsatzzeiten mit seinem Torhüterkollegen Cory Schneider geteilt. Am 1. Juli wird er nun Free Agent und wird diesen Markt vermutlich austesten. Schon zum Ablauf der Trade Deadline hatte es wilde Spekulationen um einen möglichen Trade gegeben, der dann allerdings doch nicht stattfand. "Ich hatte einige sehr gute Gespräche mit den Devils, aber ich bin derzeit nicht der Meinung, dass ich zurückkehre", sagte Brodeur. "Ich haben einfach das Gefühlt, dass sich der Verein mit Cory Schneider weiterentwickeln muss. Wenn ich hier bleibe wäre das für sie vielleicht ein wenig hart. Ich will eine Rückkehr zwar nicht völlig außer Frage stellen, aber ich möchte die Karten der Devils nicht durcheinander bringen."

Quelle: