Auslandsösterreicher: Bittere Niederlage für Pöck

Sonntag, 14.Dezember 2003 - 15:00

Im Non-Conferende Spiel gegen die University of Harvard Crimsons mussten sich die favorisierten Minutemen auswärts überraschend mit 5:3 geschlagen geben. Thomas Pöck konnte sich diesmal nicht in die Scorerliste eintragen.



Die University of Massachusetts-Amherst (8) hat sich an diesem Wochenende weit unter ihren Möglichkeiten präsentiert. Nach dem verschenkten Sieg gegen New Hamphire war gestern bei der 5:3 Niederlage gegen die stark spielenden "Underdogs" aus Harvard nichts zu holen.





Die Gäste aus Massachusetts hatten von Beginn an nicht viel zu melden. Harvard zeigte sich von seiner besten Seite, dominierte das Spiel im ersten Dritten nach belieben und erzielte folglich Mitte des Drittels zwei schnelle Tore zur 2:0 Führung. Schussbilanz nach dem ersten Abschnitt: 18-6 für Harvard.





Der zweite Spielabschnitt begann wie der erste endete, Harvard konnte nach nur 2 Minuten auf 3:0 erhöhen. Massachusetts verstärkte dann die Bemühungen und versuchte ins Spiel zu kommen. Kurzzeitlich mit Erfolg, denn die Minutemen konnten ein Powerplay und eine 4x4 Situation für die Treffer zum 3:2 nutzen und das Spiel damit wieder offen gestalten.





Im dritten Drittel gelang Massachusetts der schnelle Ausleichstreffer zum 3:3. Doch es sollte dies die letzte nenneswerte Offensivaktion der Minutemen gewesen sein, denn in der Folge übernahm wieder Harvard das Spielgeschehen. Der Hauptgrund hierfür war ein unnötiges Gegentor während einer Powerplay-Situation, als der Heimmannschaft 10 Minuten vor Schluss in Unterzahl der entscheidende Treffer zur 4:3 Führung gelang. Der 5:3 Endstand wurde durch ein Empty-Net Goal fixiert.





Massachusetts hält nun bei einer Overall-Bilanz von 9 Siegen, 4 Niederlagen und 3 Unentschieden. Die Niederlage gegen Harvard wird wohl ein starkes Rückfallen im Nationalen Ranking zu Folge haben.





Schussbilanz: 36-23 für Harvard.





Pöck hält damit nach 16 Spielen für die Minutemen bei 10 Toren und 10 Assists. Er bleibt mit seinen 20 Punkten der erfolgreichste Verteidiger der Hockey East Conference und der punktebeste Verteidiger College-Overall.





Die Massachusetts Minutemen haben bis 27.12 (Heimspiel gegen Dartmouth) kein Spiel zu bestreiten. Im Zuge dieser Pause wird Thomas Pöck das Österreichische Nationalteam beim Slovakia Cup verstärken.





titus flavius - chuckw
Quelle: