Schweden erobert WM Bronze

Sonntag, 25.Mai 2014 - 18:38
 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Auch wenn der WM Titel nicht verteidigt werden konnte, Schweden musste die Titelkämpfe in Weißrussland nicht ohne Edelmetall verlassen. Die TreKronor gewannen das "kleine Finale" von Minsk gegen Tschechien mit 3:0 und wurden damit Dritter. Als es um etwas ging, hatte Tschechien rund um Altstar Jaromir Jagr sein Pulver verschossen. Nach dem sensationellen Viertelfinalsieg gegen die USA konnten die Tschechen keinen weiteren Treffer mehr in diesem WM Turnier erzielen und mussten sich daher mit Blech zufrieden geben. Ganz anders der entthronte Weltmeister aus Schweden, der im Spiel um Bronze frühzeitig mit 1:0 in Führung ging. Gerade als der Druck von Jagr & Co. den Ausgleich in der Luft hängen ließ gelang den TreKronor in eine Drangphase hinein das 2:0. Dieses sollte sich als nicht mehr überwindbar herausstellen, denn egal was die Tschechen auch versuchten, es reichte nicht. Ein überragender schwedischer Goalie hielt alles, was auf ihn abgefeuert wurde und ließ den Frust wachsen. In der Schlussphase sollte Schweden sogar noch das 3:0 erzielen und damit die endgültige Entscheidung herbeiführen. Damit war die 14. Bronzemedaille in der WM Geschichte fixiert und der Nicht-Mehr-Weltmeister durfte sich doch noch über Edelmetall freuen. Schweden - Tschechische Republik 3:0 (2:0, 0:0, 1:0) Tore: 1:0 Lindström (5.), 2:0 Hjalmarsson (16.), 3:0 Bäcklund (49.) Schüsse: 24:29 Strafen: 14:10 Minuten

Quelle: