Weltmeister Schweden eine Nummer zu groß für Italien

Dienstag, 20.Mai 2014 - 5:47
Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Tom Pokel und Italien sind wieder in der Division I! Auch der zweite Aufsteiger bei dieser A-WM in Weißrussland musste sofort wieder den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Die Italiener hätten einen Sieg zum Abschluss benötigt, verloren aber gegen Weltmeister Schweden sang- und klanglos mit 1:5.

Mutig und mit dem letzten Akt der Verzweiflung startete Italien in diese Match gegen Weltmeister Schweden. Die Italeiner konnten ein schnelles 0:1 dann auch durch Markus Gander ausgleichen, scheiterten dann aber an ihrem Penalty Killing. Vier Tore im Power Play erzielten die Schweden und feierten dadurch einen souveränen 5:1 Sieg. Dieser bringt zumindest bis zum heutigen Dienstag Platz 1 in der Gruppe A, während Italien mit einem Sieg aus sieben Spielen wieder abgestiegen ist.

Italien - Schweden 1:5 (1:2, 0:2, 0:1)
Tore: 0:1 Nyquist (1.), 1:1 Gander (11.), 1:2 Ekholm (17./PP), 1:3 Nyquist (35./PP), 1:4 Danielsson (38./PP), 1:5 Ericsson (56./PP).
Schüsse: 11:40
Strafen: 12:6 Minuten

Quelle: