Frankreich besiegt auch die Norweger

Samstag, 17.Mai 2014 - 14:55
© by WU2005

Der Sensationslauf Frankreichs setzte sich auch im Match gegen den direkten Tabellenkonkurrenten aus Norwegen fort. Die Franzosen konnten ein hart umkämpftes und sehr spannendes Spiel nach Penalty Schießen für sich entscheiden und bleiben damit fest auf Viertelfinalkurs.

So gut hat man schon lange keine französische Nationalmannschaft mehr bei einem WM Turnier gesehen! Die "Grande Nation" konnte sich auch einen etwas holprigen Start gegen Norwegen leisten und eine erste Drangperiode der Norsker überstehen. Mit dem ersten Power Play Treffer gab es allerdings auch die ersten guten Szenen Frankreichs, das wenig später aber in Rückstand geriet. Dass die Norweger zu Beginn des zweiten Abschnitts sogar das 2:0 erzielten war für die Skandinavier offenbar zu früh und zu viel, denn in den letzten drei Minuten des Mitteldrittels trafen die Franzosen drei Mal binnen 51 Sekunden - und lagen plötzlich in Front!
Diese Ausgeglichenheit setzte sich auch im letzten Drittel fort, nach dem es 4:4 stand, weil Norwegen zwei Mal den Rückstand egalisieren konnte.

In den letzten Minuten hatte Frankreich ebenso die großen Möglichkeiten auf den Siegtreffer wie in der Overtime, aber es ging ins Penalty Schießen, das der Torschütze vom Dienst für die Franzosen beendete. Stephane da Costa sicherte den Zusatzpunkt und auf Grund des Spielgeschehens war der auch nicht unverdient. In der Tabelle weisen nun sowohl Frankreich als auch Norwegen 7 Zähler nach 5 Partien auf und sind damit im Kampf ums Viertelfinale nicht schlecht aufgestellt. Etwas besser die Franzosen, die nun das direkte Duell für sich entschieden haben und bei Punktegleichheit immer vor Norwegen rangieren werden.

Frankreich - Norwegen 5:4 n.P. (0:1, 3:1, 1:2, 0:0, 1:0)
Tore: 0:1 Trygg (12.), 0:2 Ask (22.), 1:2 Roussel (38.), 2:2 Treille (38.), 3:2 Roussel (39.), 3:3 Sorvik (42.), 4:3 Bellemare (43.), 4:4 Olimb (46.), 5:4 da Costa (65./entsch. Penalty)
Schüsse: 36:28
Strafen: 18:4 Minuten

Quelle: