Von Wolfsburg nach Hamburg: Patrick Pohl stürmt zu den Freezers

Mittwoch, 23.April 2014 - 10:56

DEL-Profi Patrick Pohl stürmt ab der kommenden Spielzeit für die Hamburg Freezers. Der 24-Jährige, der von den Grizzly Adams Wolfsburg an die Elbe wechselt, unterzeichnete bei den Norddeutschen einen Vertrag bis 2015. „Wir sind froh, dass Patrick zu uns kommen wird. Er ist ein junger deutscher Stürmer mit großem Potenzial, das hat er in Berlin und Wolfsburg bereits bewiesen. Vor allem in der vergangenen Saison hat er sehr starke Leistungen gezeigt“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Wir hoffen und sind zuversichtlich, dass er bei uns den nächsten Schritt machen kann.“ „Die Freezers sind ein fast komplettes Team mit technisch starken Spielern und großen Ambitionen, da musste ich nicht lange nachdenken, als ich das Angebot hatte“, so der Freezers-Neuzugang. „Ich will natürlich Erfolge mit dem Team feiern und hoffe, dass ich mit dem einen oder anderen Pässchen meinen Teil dazu beitragen kann.“ Patrick Pohl wurde am 8. Januar 1990 in Berlin geboren. Er durchlief die Jugendmannschaften der Eisbären Berlin und feierte in der Saison 2008/09 sein DEL-Debüt für den Hauptstadtklub, mit dem er 2009 und 2011 die Deutsche Meisterschaft gewann. In der zweiten Liga war der Stürmer für die Dresdner Eislöwen und die Eispiraten Crimmitschau aktiv, bevor er zu Beginn der Saison 2011/12 aus Berlin zu den Grizzly Adams Wolfsburg wechselte. In drei Spielzeiten erreichte er mit dem Skoda-Klub zwei Mal das Playoff-Halbfinale. Bei insgesamt 188 DEL-Einsätzen markierte der variabel einsetzbare Linksschütze 48 Scorerpunkte (13 Tore, 35 Assists). In der zweiten Liga konnte Pohl in 100 Spielen 54 Punkte (19 Tore, 35 Assists) für sich verbuchen.

Quelle: Quelle: Pressemeldung //PI