Eispiraten wollen Traditions-Derbys für sich entscheiden

Freitag, 04.April 2014 - 5:47

Für die Eispiraten Crimmitschau kommt es am kommenden Wochenende zum direkten Hin- und Rückspiel mit den Selber Wölfen. Die Selber Wölfe sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Mit Platz 1 belegte die Mannschaft der Oberfranken den bestmöglichen Tabellenplatz in der Oberliga Süd und weist doch einige Qualitäten auf. Zudem kommt laut Eispiraten Trainer Fabian Dahlem der Fakt, dass die Oberligisten ohne Druck befreit aufspielen können. Die Crimmitschauer setzen in beiden Spielen auf ihre bewährten Formationen, auch wenn es immer wieder eine Überraschung in der Reihenzusammenstellung geben könnte. Alles in allem wollen die Eispiraten aber wieder zurück zu ihrem körperbetonten und laufintensiven Spiel finden, welches sie aufgrund der zuletzt hohen Belastungen der Spieler nicht so effektiv vortragen konnten. Im Heimspiel am Sonntag (06.04.2014 – 17:00 Uhr) wird der Sahnpark wieder erbeben. Seit dem letzten Punktspiel, damals in der Oberliga Süd, am 11.03.2001 im Sahnpark, mussten die Eispiraten-Fans auf ein Derby gegen den alten Rivalen warten. Gerade deshalb werden sich viele das Spektakel nicht entgehen lassen und die Traditionssportstätte wieder in einen Eishockey-Tempel verwandeln. Die Eispiraten wollen in der Relegationsrunde weiter Punkten. Dazu treffen die Westsachsen am Wochenende gleich 2 Mal auf den Derby-Rivalen aus Selb.

Quelle: Quelle: Pressemeldung //PI