Viele Vertragsverlängerungen bei den Black Wings

Montag, 31.März 2014 - 13:11
 Reinhard Eisenbauer, Hockeyfans.at

Die Black Wings sind am vergangenen Freitag mit einem Sweep aus dem Halbfinale gekehrt worden, am heutigen Montag gibt es bereits einen sehr umfassenden Grundkader der Linzer. Einige Leistungsträger haben sich längerfristig an den Verein gebunden. Dass Lorenz Hirn, Pat Leahy, Andy Hedlund und Michael Mayr ihre Karrieren beenden werden war bereits in den letzten Tagen an die Öffentlichkeit gedrungen (HF.at berichtete), ebenso der Abgang von Fabian Scholz. Ansonsten gab es wie immer wenig wirklich Offizielles von Seiten der Oberösterreicher, die ihre Entscheidungen immer gerne in Ruhe und nicht im Schaufenster der Öffentlichkeit fällen. Schon vor den Play Offs hatte man sich mit einigen Spielern auf Vertragsverlängerungen geeinigt und diese nun auch endgültig fixiert. So wird Torhüter Michael Ouzas nicht nur in der kommenden Saison für die Stahlstädter auflaufen. Der Kanadier hat sich für zwei Jahre an die Linzer gebunden, hinter ihm wird neben Thomas Dechel noch ein weiterer Torhüter verpflichtet werden. Damit ist die Torhüterfrage so gut wie geklärt und Ouzas bleibt die unangefochtene Nummer 1, denn auch der noch gesuchte Zweiergoalie wird ein junger Österreicher sein. Fragezeichen in der Abwehr Ein paar offene Posten gibt es noch in der Defensive der Linzer. Mit Franklin MacDonald und Daniel Mitterdorfer laufen Gespräche, beide sollen eher gehalten werden. Definitiv bleiben wird Marc-Andre Dorion, der einen neuen Zweijahresvertrag unterschrieben hat. Auch Curtis Murphy bleibt den Linzern erhalten, sein Vertrag hat sich bekanntlich automatisch verlängert. Bereits im Herbst verlängert hat Robert Lukas, der ähnlich wie Bruder Philipp nun endgültig im Großraum Linz sesshaft werden will und Haus bauen wird. Ergänzt wird die Abwehr erneut von Bernhard Fechtig, während hinter dem Verbleibt von Mathias Müller ein großes Fragezeichen steht. Dafür soll mit Erik Kirchschläger in der kommenden Saison ein junger Linzer die Möglichkeit bekommen, bei der "Ersten" reinzuschnuppern. Ob er nur im Training dabei sein wird, oder auch in der EBEL Einsatzzeiten bekommt werden die Leistungen zeigen. Mit dem Abgang von Andy Hedlund und Michael Mayr sind hier noch einige Stellen unbesetzt, wobei nach Informationen von HF.at die in der jüngsten Vergangenheit wieder aufkommenden Gerüchte rund um Florian Iberer keine Grundlage haben. Dieser hatte sich wie bereits berichtet mit den Linzern schon geeinigt, nach den Vorfällen von Sotschi wurden die Vertragsverhandlungen aber abgebrochen und werden auch nicht mehr aufgenommen. Zweite Angriffslinie als Problemfall Schwierig war die Zusammenstellung des Grundkaders vor allem was die zweite Linie betrifft. Hier konnte man sich mit Andrew Kozek auf einen neuen Vertrag einigen und etwas überraschend wird auch Rob Hisey weiterhin das Linzer Trikot überstreifen. Er galt in den letzten Wochen als massiver Wackelkandidat und wird sich nächste Saison nicht nur spielerisch, sondern vor allem physisch enorm steigern müssen. Wer an der Seite dieser beiden in der zweiten Linie stürmen wird ist nach dem Abgang von Pat Leahy noch unklar. Hier sucht man derzeit Ersatz, der nicht nur torgefährlich ist, sondern auch mit Kreativität Center Hisey entlasten kann. Auch in der ersten Linie gibt es noch eine offene Stelle. Brian Lebler hat noch einen bestehenden Vertrag bei den Oberösterreichern, Jason Ulmer hat seinen um ein Jahr verlängert. Ob dies auch Brad Moran tun wird ist derzeit noch unklar. Der Center steht in Verhandlungen mit den Stahlstädtern, die allerdings genaue finanzielle Vorstellungen haben. Kann man sich nicht einigen, brauchen die Linzer einen neuen Erstliniencenter. Ihr Verträge verlängert haben auch Kapitän Philipp Lukas und Daniel Oberkofler, die weiter in Linz auf Punktejagd gehen werden - ebenso wie Matthias Iberer, Kevin Macierzynski, Patrick Spannring und die Youngsters Stefan Gaffal, David Franz und Daniel Pastl. Zu diesen wird mit Lukas Haudum ein weiteres Talent aus der in dieser Saison so erfolgreichen Nachwuchsabteilung der Stahlstädter dazustoßen. Gregor Baumgartner hat noch ein Jahr Vertrag bei den Black Wings, hier gibt es aber heute in oberösterreichischen Medien Gerüchte, wonach das eventuell schon bald Geschichte sein könnte. Von Seiten der Black Wings wird Baumgartner aber weiterhin als Stürmer mit bestehendem Vertrag geführt. Der Kader der LIWEST Black Wings für 2014/15 (Stand 31.3.2014) Tor (2): Michael Ouzas (CAN) Thomas Dechel (AUT) Abwehr (5): Robert Lukas (AUT) Curtis Murphy (CAN) Marc-Andre Dorion (CAN) Bernhard Fechtig (AUT) Erik Kirchschläger (AUT) Angriff (15): Philipp Lukas (AUT) Daniel Oberkofler (AUT) Brian Lebler (AUT) Gregor Baumgartner (AUT) Rob Hisey (CAN) Kevin Macierzynski (AUT) Patrick Spannring (AUT) Andrew Kozek (CAN) Matthias Iberer (AUT) Jason Ulmer (CAN) Stefan Gaffal (AUT) Daniel Pastl (AUT) David Franz (AUT) Lukas Haudum (AUT) Abgänge (5): Pat Leahy, Michael Mayr, Lorenz Hirn, Andy Hedlund, Fabian Scholz

Quelle: