Die HF.at Play Off Vorschau: HC Orli Znojmo – Black Wings Linz

Dienstag, 04.März 2014 - 8:07
photo_304967_20121104.jpg EXPA / Reinhard Eisenbauer

Geht man in diesem Duell nach der Papierform bräuchten die Black Wings erst gar nicht anzutreten. Seit der Ligazugehörigkeit des HC Orli Znojmo haben die Linzer erst drei Mal gegen die Tschechen gewonnen. Im Viertelfinale brauchen sie vier Siege, um die nächste Runde zu erreichen.... HC Orli Znojmo (4) – Black Wings Linz (7) Saisonbilanz: 5:1 Siege, 10:3 Punkte, 25:14 Tore Viertelfinale in der EBEL und die Black Wings treffen nicht auf den VSV! Was fast schon Tradition war wird für die Linzer zum sportlichen Alptraum, denn wenn es einen Angstgegner gibt, dann ist das der HC Orli Znojmo für die Stahlstädter. Die Linzer finden schon seit Jahren keinen Weg, die roten Adler zu schlagen, wie auch ein Blick auf die ewige Bilanz zeigt. 3 Siege bei 14 Aufeinandertreffen ist ernüchternd. Noch schlimmer ist allerdings die Bilanz der Oberösterreicher bei Gastspielen in Znojmo: 7 Mal angetreten, 7 Mal verloren, 7 Mal noch nicht einmal einen Punkt geholt. Zumindest Letzteres ist ab sofort nicht mehr notwendig, denn es zählen nur noch Siege. Und wollen die Stahlstädter ins Halbfinale, dann müssen sie zumindest ein Mal auswärts gewinnen. Das dürfte kein Honiglecken werden, denn was die Form betrifft sind die Black Wings das Team aus dem Viertelfinalfeld, das derzeit wohl am schlechtesten drauf ist. Aus den letzten 10 Partien wurden nur 3 Siege geholt. Zuletzt gab es drei Niederlagen in Serie – eine davon übrigens ausgerechnet gegen den Viertelfinalgegner aus Znojmo. Darüber hinaus sind einige Spieler angeschlagen und können derzeit nicht ihre Bestleistung bringen, die erste Linie der Stahlstädter hat seit Wochen nicht mehr zur alten Scoringstärke gefunden. Kein Wunder, dass die Linzer in der Pick Round nur klägliche 18 Tore erzielt haben und wie ein Schatten ihrer selbst wirkten. Und jetzt auch noch Znojmo! Schlimmer hätte es für die Oberösterreicher nicht kommen können! Aber ist das wirklich so? Die Black Wings gelten als launisches Team, das dann seine Bestleistungen bringt, wenn man es gegen starke Gegner geht. Nichts ist für die Mannschaft von Rob Daum weniger herausfordernd als Spiele, in denen es um „nichts“ geht. Dass im Viertelfinale mit Znojmo genau jenes Team wartet, gegen das man sich immer schwer getan hat, kann auch ein Vorteil sein. Kein Spieler wird diesen Gegner unterschätzen und auf Grund der sehr negativen Einstellung unter Fans und Medien könnte es zu einer „wir zeigen es denen“ - Haltung kommen. Besondere Bedeutung wird dem ersten Spiel in Znojmo zukommen, denn sollten die Linzer dort ein Break schaffen und den Nimbus der Adler-Unbesiegbarkeit durchbrechen könnte sich das Pendel schnell wenden. Für Znaim wäre nichts negativer als eine euphorische Black Wings Mannschaft, die dann auch noch Selbstvertrauen hat. Denn das Potential zu Größerem hat die Daum-Mannschaft, auch wenn sie es in den letzten Monaten nur ganz selten gezeigt hat. Das weiß man auch in Znojmo und so wird man in den nächsten Tagen bei den Adlern immer wieder betonen, den Gegner nur nicht zu unterschätzen. 5 von 6 Spiele haben die Tschechen in der laufenden Saison gegen Linz gewonnen, doch wirklich zählen tut es erst jetzt. Die Südmähren gelten als technisch und eisläuferisch starkes Team mit „Killerqualitäten“ vor dem gegnerischen Tor – zumindest immer dann, wenn es gegen eine heuer wenig sattelfeste Linzer Abwehr geht. Eine gewisse Grundaggressivität kann man den Adlern auch nicht absprechen, immerhin liegen die Tschechen am letzten Platz der Fairplaywertung. Ein Nachteil war das allerdings nicht, denn das Penalty Killing ist ausgezeichnet (Rang 3) und vom Linzer Power Play geht nicht unbedingt große Gefahr aus (Rang 8). Die Heimstärke ausspielen und auswärts eiskalt auf Konter lauern – das wird die Taktik der Tschechen sein, wenn es gegen die Black Wings geht. Die Stahlstädter werden sich am einzigen Sieg der aktuellen Saison aufbauen und immer wieder das Video betrachten, wie man das geschafft hat. Damals klappte es mit Einsatz, Tempo und hoher Aggressivität bei gleichzeitiger Disziplin. Wenn die Oberösterreicher ein Break schaffen und ihre Leistung nach Wochen der Unterdurchschnittlichkeit wieder auf ein normales Niveau schrauben können, dann ist diese Serie durchaus als offen zu bewerten. Trotz aller historischen Ergebnisse. Als Favorit gelten trotzdem die Adler, die einfach gerne gegen diese Mannschaft aus Oberösterreich spielen. Die Historie dieses Duells gibt Selbstvertrauen – etwas, das in Play Off Serien den Unterschied ausmachen kann. Hockeyfans.at Prognose: Znojmo in 6 Spielen Die Termine des Duells: Fr, 07.03.2014 (18:30): HC Orli Znojmo (4) – Black Wings Linz (6) So, 09.03.2014 (17:30): Black Wings Linz – HC Orli Znojmo Di, 11.03.2014 (19:15): HC Orli Znojmo – Black Wings Linz Fr, 14.03.2014 (19:15): Black Wings Linz – HC Orli Znojmo *So, 16.03.2014 (17:30): HC Orli Znojmo – Black Wings Linz *Di, 18.03.2013 (19:15): Black Wings Linz – HC Orli Znojmo *Fr, 21.03.2014 (18:30): HC Orli Znojmo – Black Wings Linz *...falls notwendig

Quelle: