Auslandsösterreicher: Pöck trifft für Massachusetts

Sonntag, 30.November 2003 - 21:50

Nach dem 7:2 Debakel am Freitag-Spiel gelang es den Minutemen sich im gestrigen Rematch gegen die Nebraska-Omaha Mavericks durch ein 1:1 Unentschieden nach Overtime wieder zu rehabilitieren. Der Schütze des einzigen Treffers für die University of Massachusetts war der Österreicher Thomas Pöck.



Ausnahmen bestätigen die Regel. Im zweiten Spiel an diesem Wochenende gegen die Mavericks zeigten die Minutemen wieder ihr wahres Gesicht und konnten dank einer soliden Leistung Omaha doch noch hohen Hauptes verlassen.





Der erste Treffer des Spiels gelang den Minutemen. Im Powerplay war es der Klagenfurter Thomas Pöck welcher durch einen schönen Schlagschuss die hochverdiente Führung für sein Team erzielen konnte. Massachusetts war die eindeutig spielbestimmende Mannschaft.





Im Mitteldrittel kamen die heimischen Mavericks zu spärlichen 2 Torschüssen. Die Minutemen hingegen fanden Einschussmöglichkeiten am laufenden Band vor, Tor sollte ihnen aber trotz der Bemühungen keines mehr gelingen.





Die im Schlussabschnitt etwas offensiver agierende Heimmannschaft der Mavericks wurde für ihre Ausgleichsbemühungen hingegen auch entsprechend belohnt, als ihr zehn Minuten vor Ende der Partie der Treffer zum 1:1 gelang. Die Overtime war eher arm an Tormöglichkeiten, beide Teams gaben sich offensichtlich mit der Punkteteilung zufrieden. So blieb es beim 1:1 Unentschieden nach Overtime.





Vorallem im zweiten aber auch im dritten Drittel hatten es die Minutemen in der Hand das Eis als Sieger zu verlassen, viele sehr gute Torchancen wurden aber zum Teil fahrlässig vergeben oder vom guten Goalie der Mavericks entschärft.





Massachusetts hält nun bei einer Overall-Bilanz von 9 Siegen, 3 Niederlagen und 2 Unentschieden.





Schussbilanz: 27-21 für die Minutemen.





Pöck hält nach 14 Spielen für die Minutemen bei 9 Toren, 10 Assists und einer +/- Bilanz von +8. Er ist damit erfolgreichster Verteidiger der Hockey East Conference und mit 19 Punkten auch weiterhin der punktebeste Verteidiger College-Overall.





titus flavius - chuckw
Quelle: