Gordie Howe Hattrick

Sonntag, 14.Juli 2013 - 15:53

Unter einem Gordie Howe Hattrick versteht man das Kunststück, in einem Spiel jeweils ein Tor, eine Vorlage und einen Kampf, der mindestens mit einer fünfminütigen Zeitstrafe bestraft wird, zu verbuchen. Diese besondere Art des Hattricks, die nicht viel mit seiner eigentlichen Bedeutung zu tun hat, ist nach dem legendären NHL- und WHA-Spieler Gordie Howe benannt, der während seiner Zeit als aktiver Spieler sowohl für seine Fähigkeiten zu punkten als auch für seine Härte bekannt war. Howe selbst gelang das Kunststück in seiner gesamten Karriere zwei Mal, am 11. Oktober 1953 im Spiel seiner Detroit Red Wings gegen die Toronto Maple Leafs und am 21. März 1954 gegen die Montréal Canadiens.

Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wird aber ständig aus unserem Datenbestand aktuell erstellt, außerdem ist es nicht immer sichergestellt, dass die 5Min + Spieldauer tatsächlich für einen Kampf ausgesprochen wurden. In der Regel ist dem aber so. Um genauere Informationen zu dem Spiel zu erhalten, bitte in der Spalte Spielbericht auf den Link klicken.


Quelle: Wikipedia / Redaktion