Jeff Tomlinson neuer Trainer in Berlin

Donnerstag, 04.Juli 2013 - 8:57
dellogoab2011.jpg

Der 43-jährige Jeff Tomlinson wird neuer Headcoach der Eisbären Berlin. Der im kanadischen Winnipeg geborene Tomlinson unterschrieb einen Zwei-Jahresvertrag beim Deutschen Meister.

„In den vergangenen Wochen habe ich sehr viele Gespräche mit den unterschiedlichsten Eishockey- Fachleuten und Coaches geführt. Der Entscheidung ging ein längerer Prozess voraus“, sagt Eisbären-Manager Peter John Lee. „Am Ende hat mich Jeff aufgrund seiner Motivation und der detaillierten Analyse unseres Teams überzeugt. Er weiß genau, was er will, und welche Schritte unser Team gehen muss, um sich weiter zu verbessern. Er hatte das beste Konzept für die Weiterentwicklung der Eisbären.“

Tomlinson kennt sich in der Eisbären-Organisation bestens aus. Von 2000 bis 2010 war er Spieler (2000- 2004), Farmteam-Coach (2004-2007) und Assistenztrainer beim DEL-Rekordmeister (2007-2010). Zuletzt betreute er als Chefcoach die DEG Metro Stars (2010-2012) und die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg (2012/13).

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. Die Eisbären sind ein europäischer Spitzenclub mit tollen Voraussetzungen. Es wird mir sehr viel Spaß machen unter diesen Bedingungen zu arbeiten“, sagt Tomlinson. „Berlin war schon mal für zehn Jahre mein Zuhause, ich bin mir sicher, dass ich mich schnell einleben werde.“

Eisbären-Kapitän André Rankel freut sich auf den neuen Trainer: „Jeff Tomlinson war ganz am Anfang meiner Karriere bei den Eisbären mein Trainer in der Oberliga und später unser Co-Trainer in der DEL. Ich kenne ihn sehr gut und er passt gut zur gesamten Eisbären-Philosophie. Jeff arbeitet sehr viel mit den Spielern. Vor allem arbeitet er auch viel mit den jungen Spielern und erwartet das auf dem Eis ebenfalls von den älteren im Team."

Das erste gemeinsame Eistraining der Eisbären wird am 6. August stattfinden.

Quelle: