"Der Verband muss Stärke zeigen!"

Donnerstag, 13.Juni 2013 - 13:33

Stand gestern, Stand heute: der Derbyfaktor in der Oberliga - Süd steigt gewaltig. Der DEB hat die 2. Bundesliga für die kommende Saison offiziell beerdigt, da sich bis zum 7. Juni offiziell nur zwei Clubs für eine DEB - geführte "Liga 2" bereitgestellt hatten, Kaufbeuren und Garmisch. "Die werden jetzt in die Oberliga - Süd eingegliedert!" heißt es vom Verband. "Wenn es so bliebe, würde uns das sehr freuen, ganz einfach weil das die Oberliga stark aufwertet! Kaufbeuren und Garmisch - gute Spiele, wenig Distanz und damit Energie in der Luft und gute Einnahmen!" sagt unser 1. Vorsitzender, Gerhard Weyrich. "Was der DEB gerade tut ist grundsätzlich der richtige Weg: es kann nicht sein, dass jedes Jahr eine andere Gruppe meint, ihr eigenes Ding machen zu können. Da gehört jetzt Kontinuität rein und die garantiert eher der DEB als irgendetwas anderes!" so Weyrich weiter. Wann der Ligenstreit zu einem Ende kommt und wie sich die Ligensituation zwischen der DEL und der Oberliga nun gestaltet ist noch offen: "Es mag zwar das letzte Wort gesprochen sein, aber sicher noch nicht das Allerletzte!" geht Weyrich davon aus, dass sich in den kommenden Wochen noch Einiges bewegt. In dieser Diskussion wäre beinahe untergegangen, dass der Peitinger Coach, Peppi Heiß heute Geburtstag feiert: der Verein gratuliert dem ehemaligen Deutschen Meister, Olympia- und WM - Torhüter zum 50. Geburtstag und wünscht viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit für die Zukunft!

Quelle: Quelle: Pressemeldung //PI