DEL: Christoph Brandner mit 2 Toren gegen die DEG

Montag, 15.Oktober 2001 - 6:03

Einen tollen Tag erwischte der ehemalige KAC Spieler Christoph Brandner mit seinen Krefeld Pinguinen. Gegen die DEG, die mit Martin Ulrich ebenfalls einen Österreicher in ihren Reihen hat, konnte sich Brandner beim 5:3 Sieg mit zwei Toren und einem Assist als bester Spieler des Abends feiern lassen.

Martin Hohenberger konnte bei der unglücklichen Penalty - Niederlage seiner Revier Löwen Oberhausen gegen die Eisbären aus Berlin ein Tor vorbereiten und damit dazu beitragen, dass es nach regulärer Spielzeit sowie Verlängerung 3:3 gestanden war.

Besser lief es für Simon Wheeldon. Zwar konnte er sich nicht in die Scorerliste eintragen, aber seine München Barons siegten gegen Iserlohn sicher mit 4:1.

Ebenfalls eine Niederlage einstecken musste Gerhard Unterluggauer mit seinen Schwenninger Wild Wings. In Kassel verlor man beim Team des Bundestrainers mit 1:3.

Einen Aufwärtstrend konnten auch die Frankfurt Lions mit Robin Doyle verzeichnen. Gegen die Hannover Scorpions (Lavoie) konnte Doyle einen Assist zum verdienten 4:2 Sieg beitragen.

Alle Ergebnisse aus der DEL gibt es in den Zusatzinfos...


Berlin Capitals - Adler Mannheim 2:4 (1:2, 1:1, 0:1)

Kölner Haie - Augsburger Panther 4:1 (1:0, 1:0, 2:1)
München Barons - Iserlohn Roosters 4:1 (1:0, 1:1, 2:0)
Revier Löwen Oberhausen - Eisbären Berlin 3:4 nP (0:1, 1:2, 2:0, 0:1)

Kassel Huskies - Schwenninger Wild Wings 3:1 (2:0, 0:1, 1:0)

Krefeld Pinguine - Düsseldorfer EG 5:3 (1:2, 2:0, 2:1)
Frankfurt Lions - Hannover Scorpions 4:2 (0:2, 3:0, 1:0)

Nürnberg Ice Tigers - Moskitos Essen 2:1 nV (0:0, 1:1, 0:0, 1:0)
Quelle: