Nationalliga: Lustenau mit erstem Heimspiel in der Vorbereitung

Freitag, 22.August 2003 - 20:59

Nach der schmerzhaft hohen Niederlage in Kreuzlingen steigt für den EHC Lustenau am morgigen Samstag das zweite Vorbereitungsspiel. Dort will man besser abschneiden als beim 3:12 gegen Thurgau.



Wenn am Samstag ab 19:30 Uhr der EHC Bülach in Lustenau gastiert, werden die Vorarlberger erneut auf drei Spieler verzichten müssen. Timo Nussbaumer, Martin Zeilinger und Thomas Alfare sind weiterhin verletzt.

Nach der hohen Auswärtsniederlage gegen Thurgau stehen die Lustenauer nun erstmals vor eigenem Publikum auf dem Prüfstand. Die Mannschaft von Trainer Legros will auf alle Fälle eine Leistungssteigerung zeigen.

"Leider haben wir noch ein wenig Trainingsrückstand und die Mannschaft ist noch nicht zusammengewachsen. Aber das wird von Spiel zu Spiel besser. Auch machte sich gestern die Nervosität vor dem ersten Spiel bemerkbar. Wir müssen noch viel arbeiten, werden aber morgen vor unserem Publikum alles geben. Wir können aus allen Spielen lernen und uns so auf die Meisterschaft bestens vorbereiten", gibt sich Trainer Eric Legros zuversichtlich.

Zu Gast sein wird der EHC Bülach. Die Schweizer reisen mit einem alten Bekannten in der österreichischen Eishockeyszene an: Trainer bei den Eisgenossen ist Kurt Steinwender, der in der Saison 2000/01 noch in Kapfenberg hinter der damaligen Bundesligabande stand.
Quelle: