Transfergeflüster: Graz 99ers holen kanadischen Center

Donnerstag, 14.August 2003 - 21:06

Das Team der Graz 99ers nimmt langsam aber sicher Gestalt an. Die Steirer schlugen heute am Transfermarkt zu und verpflichteten den Kanadier Warren Norris für die Centerposition.



Die Verantwortlichen in Graz hatten offensichtlich lange gezittert, doch heute kam die Bestätigung, dass der Kanadier Warren Norris zu den Steirern wechseln wird.

Der Angreifer Norris spielte zuletzt in der britischen Liga für die Sheffield Steelers, wo er in der vergangenen Saison 40 Spiele absolvierte. Dabei brachte es der Center auf 13 Tore und 16 Assists. Die Steelers gewannen in der vergangenen Saison nicht nur die Superleague sondern auch den Challenge Cup.

Zuvor agierte er eine Saison lang in der Slowakei bei Slovan Bratislava und machte dabei in 46 Spielen 6 Tore und 12 Assists.

In den 90er Jahren gehörte der mittlerweile 29jährige Norris auch dem kanadischen Nationalteam an und machte 73 internationale Spiele für die Ahornblätter. Dabei traf er 16 Mal und sorgte für 37 Assists.

Insgesamt scheint der Center sehr ausgeglichen zu spielen und sowohl für Tore, als auch für Assists gut zu sein. In seiner Karriere brachte er es bislang in 410 Spielen auf 128 Tore und 172 Assists und zählt dabei mit 371 Strafminuten keineswegs zu den Bad Boys.

In Graz zeigt man sich ob der Neuverpflichtung hocherfreut und ist zuversichtlich, dass Neo-Coach Mike Zettel ein konkurrenzfähiges Team zusammenstellen kann. Den Härtetest wird es für das Grazer Team dann schon in der ersten Runde der neuen Saison geben. Dann gastiert Meister Linz in der Steiermark.

Noch könnte es aber Probleme um die Verpflichtung des Kanadiers geben. Erst im Juli gaben die Sheffield Steelers die Vertragsverlängerung von Norris bekannt.
Quelle: